Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Der offizielle Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt bietet einen schnellen Überblick über große und kleine Events in der Stadt.
Sa 04.11.2023   19:30 Uhr

Tina Teubner & Ben Süverkrüp // Protokolle der Sehnsucht

Tina Teubner & Ben Süverkrüp // Protokolle der Sehnsucht – Ein Feuerwerk der Melancholie

Eine Verneigung vor all den heißgeliebten nicht-systemrelevanten genialen Köpfen, die uns in der Krise ein Zuhause gegeben haben.
Mit Klavier, singender Säge, Gesang, Rotwein, Geige, Ukulele, E-Gitarre, Witz und Wehmut.
Ein Fest der Sehnsucht, ein Feuerwerk der Melancholie.

„Tina Teubner versteht es meisterlich, Poesie ohne Kitsch und Pathos zu vermitteln. Dazu weint mal die Geige, mal die singende Säge; dann wieder sorgen Ukulele und E-Gitarre für Aufmunterung. Und Ben Süverkrüp fängt alle Stimmungen kongenial am Piano auf.
Kölnische Rundschau, 29.9.20

„Noch immer hält sie diesen Weisheitspegel! Teubner spendet den Leuten Hoffnung mit Niveau, und das ist eine Kunst.“
Nach(t)kritik Bosco Gauting 2.4.17

Tina Teubner
Studierte Geigerin. Bezeichnet sich selber als begnadete Melancholikerin mit Tendenz zu humorvollen Lösungen. Als Kabarettistin und Musikerin bespielt sie seit vielen Jahren große und kleine
Bühnen, fest entschlossen ihr Publikum mit Liedern, Kabarett und Unfug zu beglücken. Und wachzurütteln. Sie liebt Thomas Bernhard, das Meer, Pina Bausch, Pullover, die nicht kratzen, La Strada von Fellini und ihren Mann (meistens jedenfalls). Die neue deutsche Rechtschreibung beherrscht sie ebenso wenig wie die alte. Ihre exzessiven emotionalen Ausbrüche, die ihren
Programmen die einzigartige Prägnanz verleihen, hat sie alle an ihrem Mann getestet. Sie ist der festen Überzeugung, dass sie nur deshalb mit Preisen überschüttet wurde. u.a. dem Deutschen Kleinkunstpreis (1999 und 2010), dem Deutschen Kabarettpreis (2001) oder jüngst dem Gaul von Niedersachsen (2019).

Ben Süverkrüp
Hat an der Folkwang Hochschule Essen sehr lange Komposition und sehr gründlich Klavier studiert. Deshalb weiß er, dass die große Kunst keine anderen Themen verhandelt als das Kabarett – nur umständlicher und auf teureren Klavieren. Seit Anbeginn des Jahrtausends bearbeitet er die Klaviere der deutschsprachigen Kleinkunstbühnen in der Absicht, als Einmannkapelle die Berliner Philharmoniker in den Schatten zu stellen. Weil er die Klassische Musik ebenso liebt wie die Kleinkunst, gibt er Kammermusikabende mit Stephan Picard (Violine), zu denen Tina seine „ohrenöffnenden und hirnaktivierenden Geschichten“ lesen muß. Bisher entstanden: „Was für ein Abendrot – Ein fiktiver Briefwechsel zwischen Brahms und Schönberg“ – „Beethoven –
Unsterblichkeit für Fortgeschrittene“ sowie „Herkules – Von der Sehnsucht ein Mensch zu sein“ (musikgedankentheater.de)
Seit 2012 unterrichtet Ben Süverkrüp Klavier an der Folkwang-Hochschule in Essen. Zusammen mit Tina Teubner ist Ben Süverkrüp Träger des Deutschen
Kleinkunstpreises 2010 in der Sparte Chanson.


Datum

Sa 04.11.2023   19:30 Uhr

Öffnung

19:00 Uhr

Veranstaltungsort

Theater im Pariser Hof
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden

Verkaufsstellen

alle bekannten Vorverkaufsstellen
Theater im Pariser Hof Vorverkauf
Spiegelgasse 9
65183 Wiesbaden
Tel: 061144764644
www.theaterimpariserhof.de/wordpress/?page_id=122

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch und Donnerstag 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel: 0611/1729-930
Fax: 0611/1729-797
E-Mail: t-infowicmde
www.wiesbaden.de/t-info

Öffnungszeiten:
Oktober bis März: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags geschlossen. April bis September: Montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr; sonntags von 11 bis 15 Uhr.

Veranstalter

Theater im Pariser Hof

Anzeigen