Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden

Regelmäßige Angebote für Kinder und Jugendliche

Die Mobile Jugendarbeit bietet regelmäßig verschiedene Angebote für Kinder und Jugendliche von 10 bis 18 Jahren in den östlichen Vororten an.

Offene Jugendtreffs

In einigen östlichen Vororten betreibt die Mobile Jugendarbeit Jugendräume und Bauwagen mit regelmäßigen altersspezifischen Öffnungszeiten für Tweens von 10 bis 13 Jahren und Teenager von 14 bis 18 Jahren. Bei diesen Angeboten ist ein Mitarbeiterteam vor Ort Ansprechpartner für die Besucherinnen und Besucher. Die Jugendräume verfügen in der Regel über Internetanschluss, Sportsachen, Spiele und Spielkonsolen sowie Infomaterial zu verschiedenen Themen. Regelmäßig findet bei diesen Angeboten ein vielfältiges Programm statt, das von den Jugendlichen mitgestaltet und geplant wird.

Selbstverwaltete Angebote

In einigen Vororten stellt die Mobile Jugendarbeit Container zur Verfügung, die jeweils von einer Jugendgruppe selbstorganisiert genutzt werden. In Seminaren und regelmäßigen Treffen bereitet die Mobile Jugendarbeit die Nutzergruppe auf die Selbstverwaltung vor und unterstützt und begleitet im Rahmen einer regelmäßigen und kontinuierlichen Arbeit die Gruppe beim Sich-Ausprobieren und Erwachsenwerden.

Aufsuchende Jugendarbeit

Regelmäßig aufsuchende Jugendarbeit ist ein Standard der Mobilen Jugendarbeit im gesamten Zuständigkeitsbereich. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besuchen die Jugendlichen an ihren Treffpunkten, lernen sie an "ihrem" Platz kennen und können so Bedarfe erkennen und darauf reagieren. Zudem ist das Mitarbeiterteam auch vor Ort Ansprechpartner für alle Belange der Jugendlichen.

Anzeigen