Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Veranstaltungen, Kultur
Buchvorstellung von „Plessner in Wiesbaden“
Am Montag, 23. Juni, 14 Uhr, wird der Band „Plessner in Wiesbaden“, herausgegeben von Tilman Allert/Joachim Fischer, Springer VS Verlag, Wiesbaden, im Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, vorgestellt.
Der Band nimmt Wiesbaden als biographischen Ausgangspunkt, um Leben und Werk Helmuth Plessners näher zu beleuchten. Er gilt für die europäische Philosophie, Anthropologie und Soziologie als origineller Impulsgeber und hat seine Schlüsselwerke in den zwanziger Jahren während der Semesterferien am elterlichen Esstisch verfasst. Neben einigen Beiträgen zu Plessner in seiner Geburts- und Heimatstadt Wiesbaden enthält der Band auch Betrachtungen zu seinen übrigen Wirkungsstationen wie Heidelberg, Erlangen, Köln, Groningen, Göttingen, New York und Zürich. Dabei wird deutlich, warum er einer der maßgebenden Intellektuellen der Bundesrepublik Deutschland war.

Hintergrund:
Plessner ist Namensgeber für den erstmalig ausgelobten und mit 20.000 Euro dotierten Wiesbadener Helmuth Plessner Preis. Im September dieses Jahres wird der bedeutende kognitionspsychologische und soziologische US-amerikanische Forscher Michael Tomasello mit diesem geehrt.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen