Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Umwelt & Naturschutz, Veranstaltungen, Verkehr
Ausstellung: „Elektromobilität erFahren“
Ab sofort und bis zum 31. März zeigt der städtische Umweltladen in der Luisenstraße 19 die Ausstellung „Elektromobilität erFahren“. Die Schau informiert darüber, wie man mit Elektrofahrzeugen klimafreundlich und dynamisch unterwegs ist – ohne Lärm und ohne Abgase. Der Umweltladen ist montags bis freitags von 10 bis 18 und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet.
Zu sehen sind Elektrofahrräder, Elektroroller, Segways und - vom 28. Januar bis 6. Februar - auch Elektroautos vor dem Umweltladen. Eine neue Bannerserie beantwortet Fragen rund um das Thema Elektromobilität. Welche Vorzüge haben Elektrofahrzeuge? Was gilt es zu bedenken? Wie steht es um die Ladeinfrastruktur? Wie sind die Reichweiten? Und welche Förderungen gibt es? Besucher der Ausstellung erhalten auch Informationen zu Probefahrten mit Elektrofahrzeugen.

Eine Testfahrt mit einem Elektrofahrrad der movelo GmbH ist direkt vom Umweltaden aus möglich. Wer sich das noch nicht zutraut, kann Anfang März an einer mehrstündigen Elektrofahrrad-Fahrschule mit Theorie und Praxis teilnehmen. Eine kostenfreie Probefahrt mit einem Elektroauto des Carsharing-Unternehmens „book-n-drive mobilitätssysteme GmbH“ ist am 28. Januar in der Zeit von 15 bis 18 Uhr möglich. Dazu ist eine Terminvereinbarung unter der Rufnummer (0611) 313600 und der Besitz eines Führerscheins der Klasse B erforderlich.

Der Vortrag „Mit Elektromobilität in eine saubere Zukunft“ durch die ESWE Versorgungs AG am 25. Februar von 17.30 bis 19 Uhr im Umweltladen sowie die Beratungsnachmittage „Mobil mit einem Elektroauto“ am jeweils letzten Freitag des Monats bis Ende März, bieten Gelegenheit, noch offene persönliche Fragen zu stellen. Zur Teilnahme an den Beratungsnachmittagen wird ebenfalls um Terminvereinbarung gebeten.

Wer sein Elektrofahrzeug mit Strom aus Erneuerbaren Energien wie Wind-, Solar- und Wasserkraft lädt, fährt CO2-neutral und ohne Abgase. So kann Elektromobilitäteinen großen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Denn rund 20 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland werden durch Kraftfahrzeuge verursacht. Weitere Vorzüge sind die niedrigen Betriebskosten, die hohe Fahrdynamik und die geringen Fahrgeräusche.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen