Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Touristik, Homepage, Wirtschaft
Kürbisschnitzen zum letzten Marktfrühstück dieser Saison
Beim letzten Marktfrühstück dieser Saison auf dem Wiesbadener Wochenmarkt steht am Samstag, 26. Oktober, das (lustige) Gruseln auf dem Programm. Unter dem Motto „Gruselgesichter – Halloween“ können die Besucher sich von 10 bis 14 Uhr am Markt-Oase-Stand von Ralf Bernhardt am Kürbisschnitzen versuchen.
Für das traditionelle Schnitzen des auch als Deko-Artikel beliebten und leckeren Gemüses haben freundlicherweise Heike Kern und einige andere Stände Kürbisse zur Verfügung gestellt. Am Stand vom Kastanienhof Mainz erhalten Kinder kleine Apfel-Grusel-Geister als Geschenk, Erwachsene können den Kirschsecco probieren. „Die Vielfalt der Kürbisse lässt das letzte Marktfrühstück eines Jahres immer zu etwas Besonderem werden“, schätzt Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz das vielfältige Angebot an Zierkürbissen wie auch beispielsweise Hokkaido-Kürbissen, die sich sehr gut zu leckeren, gesunden Suppen und als Gemüsebeilage verarbeiten lassen.

Das Halloween-Marktfrühstück bietet für die Kinder neben dem Kürbisschnitzen erneut das sehr beliebte Mitmach-Theater von Bernd Schmitt an. Seine Limburger Puppenbühne bezieht die Kinder in das Handpuppenspiel ein und bietet traditionelles Kasperltheater mit Geschichten für Kinder von heute.

Am Weinstand auf dem Wiesbadener Wochenmarkt wird am 26. Oktober das Weingut Frosch aus Kostheim die Gäste in der Zeit von 8 bis 14 Uhr bewirten. Das Familienunternehmen bietet ein vielfältiges Angebot für Liebhaber der Rheingauer Weine und hat neben Kabinett und Spätlese auch Spätburgunder Rosé sowie Rotweine im Angebot.

Zum Marktfrühstück „Halloween“ veranstaltet die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH den letzten „Rundgang über den Wochenmarkt“ dieser Saison an. Bei der Marktführung erfahren die Teilnehmer interessante Hintergründe zur Geschichte des Wiesbadener Wochenmarktes sowie seiner Beschicker und Produkte. Die Führung beginnt am Samstag, 26. Oktober, um 11 Uhr an der Wiesbaden Tourist Information (Marktplatz 1). Hier sind auch die Karten zum Preis von je 10,50 Euro für die Marktführung (begrenzte Teilnehmerzahl) erhältlich.

Voraussichtlich Anfang März wird der neue Flyer erscheinen, der wie gewohnt sämtliche Marktfrühstücke der Wiesbaden Congress & Marketing GmbH auf dem Wiesbadener Wochenmarkt auflistet und die Besetzung des Weinstands auf dem Wochenmarkt benennt.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen