Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Veranstaltungen, Kultur
Jens Rosteck und Thilo Wydra über das biografische Schreiben
Am Mittwoch, 27. November, 19.30 Uhr, findet die Veranstaltung „Das Buch des Lebens“ im Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, statt. Der Eintritt kostet acht Euro, ermäßigt fünf Euro, zuzüglich Vorverkaufsgebühr. An der Abendkasse erhält man die Karten für elf Euro, ermäßigte Karten für acht Euro.
Jens Rosteck, Wahlwiesbadener, und Thilo Wydra, gebürtig aus Wiesbaden, sind die Autoren von zusammengenommen über zwanzig biografischen Büchern. Sie stellen einige ihrer Werke vor und sprechen mit Shirin Sojitrawalla (DLF & taz) über Biografien als literarische Gattung. Es ist nämlich keine leichte Aufgabe, ein ganzes Leben zwischen zwei Buchdeckel zu spannen. Kennt man die Protagonisten persönlich, fällt es oft schwer, die Distanz zu wahren. Kann man sein Wissen nur aus Briefen oder Interviews gewinnen, mag es vielleicht an Tiefenschärfe fehlen. Zudem macht es einen großen Unterschied, ob die Person schon verstorben ist oder noch lebt und das Buch letztendlich lesen und vielleicht sogar als unwahr enttarnen könnte. Mit Jens Rosteck und Thilo Wydra dreht sich ein ganzer Abend im Literaturhaus um diese anspruchsvolle Gattung. Neben Lesungen aus ihren aktuellen Werken werden sie vor allem über die Herangehensweise und Recherchemöglichkeiten ihres Schreibens sprechen.

Jens Rosteck, Wahlwiesbadener des Jahrgangs 1962, ist nicht nur Schriftsteller, sondern zählt auch Musikwissenschaft und das Klavierspielen zu seinen Berufen. In seinen Biografien verknüpft er die beiden Welten und schreibt vornehmlich über Musikgrößen wie Bob Dylan, Édith Piaf oder Joan Baez.

Thilo Wydra wurde 1968 in Wiesbaden geboren, studierte unter anderem Filmwissenschaft und Germanistik und arbeitet als freier Autor sowie Journalist. Seine Werke sind fest verankert in Film und Filmkritik, so drehen sich seine Biografien dementsprechend etwa um Grace Kelly, Ingrid Bergmann oder jüngst „Hitchcock’s Blondes“.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Wiesbaden, Marktplatz 1, Telefon (0611) 1729930; TicketBox in der Wiesbadener Galeria Kaufhof, Kirchgasse 28, Telefon (0611) 304808; online unter www.wiesbaden.de/literaturhaus.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Thilo Wydra
Thilo Wydra
Jens Rosteck
Jens Rosteck

Anzeigen