Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Sport, Freizeit & Feste, Homepage, Mattiaqua
Ab sofort Eisstockschießen auf der Henkell-Kunsteisbahn
Das Eisstockschießen ist ein beliebter und geselliger Wintersport, den man ab sofort bis Ende Februar montags bis freitags von 12.30 bis 14.20 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 16.50 Uhr, mittwochs von 15 bis 17.20 Uhr und freitags von 15 bis 17.50 Uhr und von 18.30 bis 20.50 Uhr auf der Henkell-Kunsteisbahn, Hollerbornstraße 38, ausprobieren kann.
Man tritt in Teams oder einzeln gegeneinander an und stellt seine Zielgenauigkeit unter Beweis. Ob als Familienspaß, Schulausflug oder als Wettbewerb unter Kollegen: Eisstockschießen auf der neuen Eisstockbahn macht jede Menge Spaß. Ziel des Eisstockschießens ist es, mit dem eigenen Eisstock nächstmöglich an die „Daube“ (runde Gummischeibe im Punktefeld) heranzukommen. Dabei ist es durchaus erlaubt, einen gegnerischen Eisstock „abzuschießen“.

Der Preis pro Bahn und Stunde beträgt 35 Euro zuzüglich einem Euro Zuschauerpreis pro Person. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich; sie kann ab sofort vorgenommen werden. Alles Weitere gibt es an der Kasse der Eisbahn, unter Telefon (0611) 312457 oder unter www.mattiaqua.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen