Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Kultur
Kulturamt berät über Fördermöglichkeiten: Service für Kulturschaffende der freien Szene
Wie Kulturdezernent Axel Imholz mitteilt, hat das Kulturamt eine feste Beratungsstelle zu externen Kulturförderungsmöglichkeiten eingerichtet. Das Angebot richtet sich an die Kulturschaffenden und Kultureinrichtungen der freien Szene. Ziel der Förderberatung ist die Verbesserung der Chancen, auch von nicht-städtischen Stellen finanzielle Unterstützung für Wiesbadener Kulturprojekte zu bekommen. „Wo auf diese Weise weitere Mittel eingeworben werden, profitieren nicht nur die unmittelbar Geförderten sondern das gesamte Kulturleben in der Stadt durch zusätzliche Angebote und Qualität,“ erläutert Imholz die Motivation. Die Förderberatung folge zudem einem von zahlreichen Kulturschaffenden vorgetragenen Anliegen.
Zusätzlich zur städtischen Kulturförderung gibt es Förderprogramme von Land, Bund, der EU, Stiftungen, dem Kulturfonds Rhein-Main sowie anderen privaten Fördergebern. Viele dieser nicht-städtischen Programme stehen auch kleineren Kultureinrichtungen und privaten Kulturakteure offen. Sich bei der Vielzahl von Fördermöglichkeiten einen Überblick zu verschaffen und herauszufinden, wo Aussichten auf zusätzliche Förderung bestehen, stellt für kleine Einrichtungen, freischaffende Künstler oder ehrenamtlich Tätige eine größere Herausforderung dar.

Die Beratung im Kulturamt setzt an dieser Stelle an und will die Kulturschaffenden in zweierlei Hinsicht unterstützen. Zum einen mit Informationen über die bestehenden externen Fördermöglichkeiten: In welchen Bereichen wird gefördert? Bei wem können Anträge gestellt werden? Welche Anforderungen gelten für die Antragsteller? Sind Fristen zu beachten? Darüber hinaus erfolgt bei Bedarf auch Hilfestellung bei der Antragstellung selbst. Die Beratung im Kulturamt hat die Aufgabe eines „Förder-Lotsen“ für Antragsverfahren.

Zu erreichen ist Andreas Knüttel von der Beratungsstelle im Kulturamt telefonisch, (0611) 313053, oder per Mail an kultur@wiesbaden.de.

Zur Orientierung und für einen ersten Überblick ist auf den Internetseiten des Kulturamts eine Auflistung mit rund 60 Fördermöglichkeiten abrufbar: https://www.wiesbaden.de/kultur/kulturfoerderung/weitere-kulturfoerderung/index.php. Für die einzelnen Kultursparten, von der Musik über Bildende und Darstellende Kunst bis hin zu Film/Medien und historischem Erbe, sind einschlägige Förderprogramme von Land, Bund, EU, Stiftungen und mehr zusammengetragen. Nicht spartengebundende Fördereinrichtungen wie der Kulturfonds Rhein-Main, die Kulturstiftung des Bundes oder die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sind ebenfalls berücksichtigt. Angesichts der Vielzahl und der zum Teil zeitlich beschränkten Angebote erhebt diese Tabelle keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen