Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Planen Bauen Wohnen, Homepage, Umwelt & Naturschutz
Neues Förderprogramm für mehr Begrünung in der Innenstadt
In Wiesbaden startet das neue Förderprogramm „Wachstum und nachhaltige Erneuerung“ zur dauerhaften Verbesserung der Lebensräume im Wohnumfeld. Die SEG Stadtentwicklungsgesellschaft Wiesbaden mbH, als Treuhänderin der Landeshauptstadt Wiesbaden für den Bereich Stadterneuerung, bietet privaten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümern in Zusammenarbeit mit einem freien Landschaftsarchitekturbüro eine kostenlose Erstberatung an.
Die SEG fördert außerdem unter gewissen Voraussetzungen Maßnahmen an privaten Immobilien, wie beispielsweise die Entsiegelung befestigter Flächen, die Begrünung und Gestaltung von Innenhöfen und Fassaden, aber auch den Abriss von Mauern und nicht mehr genutzten Nebengebäuden.

Die Folgen der sich verändernden klimatischen Bedingungen sind auch im Wiesbadener Stadtgebiet deutlich erkennbar. Mit dem Programm sollen deshalb private Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer dabei unterstützt werden, den Außenbereich ihrer Liegenschaft nachhaltig, ökologisch und gestalterisch aufzuwerten, klimatische Verbesserungen zu erzielen und damit zu einer Steigerung der Lebensqualität in der Innenstadt beizutragen. Die Projektverantwortlichen der SEG erhoffen sich daher ein großes Interesse für das auch mit Bundes- und Landesmitteln finanzierte Förderprogramm und die Umsetzung der vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten.

Nähere Informationen zum Programmgebiet, zu förderfähigen Maßnahmen, Ansprechpartnern und dem Antragsverfahren gibt es unter www.wiesbaden.de/stadtgrün sowie im Programmflyer, der im Rathaus und den städtischen Bauämtern ausgelegt ist, sowie unter Telefon (0611) 7780860 oder per E-Mail an stadterneuerung@seg-wiesbaden.de bei der SEG angefordert werden kann.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen