Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Wirtschaft
Fairtrade-Stadt Wiesbaden: Aktivitäten 2020 starteten am Valentinstag
Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz verteilte am vergangenen Freitag, 14. Februar, passend zum Valentinstag, fair gehandelte Rosen und Schokolade vor dem Wiesbadener Standesamt in der Marktstraße. Diese Aktion war die erste Fairtrade-Aktivität des Referates für Wirtschaft und Beschäftigung im Jahr 2020. Schon 2012 wurde Wiesbaden nach Erfüllung aller Kriterien der Titel Fairtrade-Stadt verliehen.
Um die Nachfrage - nicht nur am Valentinstag - zu decken, wird ein Großteil der Rosen importiert. Die Rose ist die mit Abstand beliebteste Schnittblume in Deutschland. Seit 2005 gibt es das Fairtrade-Siegel für bessere Arbeitsbedingungen in der Blumenproduktion. 2018 wurden knapp 427 Millionen Rosen mit diesem Siegel verkauft, jede vierte Rose ist hierzulande inzwischen fair gehandelt.

Mit der Verteilung der Rosen sollte auf die Situation der Frauen im ostafrikanischen und lateinamerikanischen Blumensektor aufmerksam gemacht werden. Mit dem Kauf „fairer Rosen“ können die Arbeiterinnen in Kenia, Äthiopien und Ecuador unterstützt und ihre Lebenssituation verbessert werden. „Der faire Handel ist eine wirkungsvolle Methode zur Armutsbekämpfung und sichert soziale Grundrechte sowie gesellschaftliche Teilhabe“, so Bürgermeister Dr. Franz.

Frauen, die auf Fairtrade-Plantagen arbeiten, haben Zugang zu Gesundheitsversorgung und zu Arbeitsrechten. Diese Rechte sind wichtig, damit Frauen in ihren Familien und am Arbeitsplatz eine starke Rolle einnehmen können. Unter anderem erhalten die Arbeiterinnen Mutterschutz und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

Eine Liste aller Händler und Gastronomen in Wiesbaden, die Fairtrade-Produkte anbieten, soll zukünftig auf der Internetseite www.wiesbaden.de interessierten Kundinnen und Kunden zur Verfügung stehen. Einzelhändler und Gastronomen, die Fairtrade in Wiesbaden unterstützen oder es zukünftig unterstützen wollen, können sich unter der Servicenummer (0611) 313131 an das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung wenden.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Bürgermeister Dr. Franz verteilte Fairtrade-Rosen an Valentinstag
Bürgermeister Dr. Franz verteilte Fairtrade-Rosen an Valentinstag
Fairtrade-Rosen an Valentinstag
Fairtrade-Rosen an Valentinstag

Anzeigen