Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Gesellschaft & Soziales, Homepage, Veranstaltungen
Themenwochen in der Musterausstellung Belle Wi
Das Amt für Soziale Arbeit bietet von Februar bis Mai wieder eine Veranstaltungsreihe in der Musterausstellung Belle Wi, Föhrer Straße 74, an.
Die Themenwochen „Zimmer, Küche, Bad und Garten – komfortabel in die Zukunft“ richten sich an alle, die eine Modernisierung planen, eine Wohnung oder ein Haus kaufen beziehungsweise bauen. Aber auch an diejenigen, die sich Gedanken machen, wie sie oder ihre Angehörigen selbständig und selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden wohnen können - insbesondere, wenn sich die Lebenssituation ändert.

„Was heute komfortabel ist, könnte morgen eine Notwendigkeit sein“, so Christoph Manjura, Sozialdezernent der Landeshauptstadt Wiesbaden. „Eine bodengleiche Dusche ist nicht nur schick, sondern kann zu einer selbständigen Körperhygiene beitragen. Die Steuerung von Licht über Sprache oder per App sind heute vielleicht Spielerei, aber bei eingeschränkter Mobilität oder bei Sehverlust ein wichtiger Aspekt zur Selbständigkeit.“ Und er ergänzt: „Außerdem können aufwändige Umbaumaßnahmen und somit hohe Kosten vermieden werden, wenn man rechtzeitig vorsorgt.“

Mit den Themenwochen verfolgt die Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen jedoch nicht nur das frühzeitige Vorplanen, sondern möchte auch konkrete Tipps geben. Zum Beispiel zur Möblierung von Wohn- und Schlafzimmern oder zur Erleichterung des Haushalts.

„Vor allem ist uns wichtig, dass die Teilnehmenden mit unseren Experten ins Gespräch kommen. Fragen zu Smart-Home-Systemen, zur barrierefreien Gartenplanung oder zur Finanzierung von Umbaumaßnahmen sind ausdrücklich erwünscht“, informiert Nicole Bruchhäuser von der Beratungsstelle. In der Musterausstellung Belle Wi können darüber hinaus viele der vorgestellten Lösungen besichtigt und direkt ausprobiert werden.

Die Themenwochen beginnen am Donnerstag, 27. Februar, ab 16.30 Uhr, mit einer Veranstaltung zu Rampen, Treppenliften und Aufzügen. Am Freitag, 6. März, stehen Ideen für ein smartes Zuhause unter dem Motto „Sweet Smart Home“ im Mittelpunkt. „Runter von der Couch“ heißt es am Freitag, 20. März: An diesem Nachmittag dreht sich alles um aktives Sitzen, leichteres Aufstehen und geschickte Möblierung. Mit der Gestaltung von Wohnungen bei Demenz geht es am Freitag, 3. April, weiter und am Samstag, 4. April, findet ein Aktionstag rund um das „Badezimmer für alle Generationen“ statt. In Kurzvorträgen werden unter anderem Beispiele von Badumbauten, Informatives zu Dusch-WCs und zu bodengleichen Duschen vorgestellt. Nach den Osterferien stehen am Donnerstag, 23. April, „Gärtnern leicht gemacht“ und am Donnerstag, 30. April, „Alltagshilfen für Küche & Co.“ auf dem Programm. Am Freitag, 8. Mai, endet die Veranstaltungsreihe mit Informationen zu Fördermöglichkeiten von Umbaumaßnahmen.

Alle acht Veranstaltungen können kostenfrei besucht werden – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen über die Themenwochen unter www.wiesbaden.de oder bei der Beratungsstelle für barrierefreies Wohnen, Telefon (0611) 312885, E-Mail Belle-Wi@wiesbaden.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen