Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Kultur
Kostenlose Testzugänge für die digitalen Angebote der Stadtbibliotheken
Die Stadtbibliotheken Wiesbaden stellen auch in der aktuellen Schließzeit E-Books, Hörbücher und Musik zum Streaming über ihre Online-Angebote zur Verfügung. Jeder kann sich einen kostenlosen vierwöchigen Testzugang freischalten lassen.
Hierfür genügt es, das Formular unter der Adresse www.wiesbaden.de/kultur/bibliotheken/stadtbibliotheken/online-angebote.php auszufüllen und abzusenden.

Über das Angebot „Onleihe“ lassen sich dann E-Books, E-Journals und Hörbücher ausleihen. Die App funktioniert auf Smartphones, Computern, Tablets und E-Book-Readern. Das Angebot ist riesig. Die Streaming-App „Freegal“ bietet über 15 Millionen Titel Pop, Rock und vieles mehr, „Naxos Music Library“ eröffnet den Zugang zu 2,7 Millionen Titeln aus Klassik, Weltmusik und Jazz.

Daneben erlaubt der Testzugang die Nutzung der Informationsportale Munzinger und Brockhaus, die zitierfähige, regelmäßig aktualisierte und geprüfte Inhalte in allen Bereichen zur Verfügung stellen. Die interaktive App „Tiger-Books“ bietet Bücher, Hörbücher und E-Books für Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Das Angebot erfreut sich reger Nachfrage. Aktuell sind rund 2.000 Testzugänge freigeschaltet.

Kulturdezernent Axel Imholz weiß das vielfältige Angebot aktuell noch viel mehr zu schätzen: „Die wirklich hervorragenden digitalen Angebote der Stadtbibliotheken ermöglichen es allen Leseratten, Musikbegeisterten und Wissenshungrigen auch in Zeiten in denen wir zu Hause bleiben sollten, auf unser Lese- und Hörvergnügen nicht verzichten zu müssen. Ich kann nur empfehlen den kostenlosen vierwöchigen Testzugang unbedingt einmal auszuprobieren.“

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen