Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Sport, Homepage
Städtische Zuschüsse an Sportvereine für Unterhaltung vereinseigener Sportanlagen
In der angespannten Lage durch die Coronavirus-Pandemie versteht sich die Landeshauptstadt Wiesbaden weiterhin als Partner der Sportvereine. Dies wird unter anderem durch die Gewährung von Unterhaltungs- und Energiekostenzuschüssen deutlich, die die Stadt Wiesbaden auch 2020 in gleicher Höhe wie im vergangenen Jahr gewährt.
75 Sportvereine erhalten für die aufwändige Unterhaltung ihrer Sportanlagen insgesamt 388.399 Euro und 18 Sportvereine werden mit zusammen 53.900 Euro zur Reduzierung ihrer Energiekosten unterstützt. „Ich freue mich sehr, dass diese Zuschüsse auch in diesem Jahr ungekürzt den Sportvereinen gewährt werden können“, teilt Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende mit. „Unabhängig von der derzeitigen Situation sollen die Sportvereine weiterhin die notwendige Unterstützung erhalten, die für die Unterhaltung und Pflege ihrer vereinseigenen Sportanlagen notwendig ist.“

Mit der ungekürzten Auszahlung der Zuschüsse hebt die Landeshauptstadt Wiesbaden den hohen Stellenwert der städtischen Sportförderung hervor, die lt. Oberbürgermeister Mende nach Möglichkeit auch in den nächsten Jahren erhalten werden soll. „Verwaltung und Politik liegen hier auf einer Wellenlänge und werden sich weiterhin engagiert für die Belange der Wiesbadener Sportvereine einsetzen“, so der Sportdezernent abschließend.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen