Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Homepage, Veranstaltungen, Kultur
Ab Juni wieder Konzerte im Kulturforum der WMK
Die Konzerttätigkeit im Kulturforum der Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK) wird ab Juni wiederaufgenommen. Die „ton ab“-Veranstaltungsreihe beginnt am 3. Juni, um 19.30 Uhr im Kulturforum, Friedrichstraße 16, mit einem Kastagnetten-Konzert des „Ensemble Triolé“. Einlass ist ab 19 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro.
Wenn man an Kastagnetten denkt, stellt man sich gleich eine spanische Tänzerin vor. Das ist zwar nicht falsch, aber die Kastagnetten sind nicht nur ein Tanz-Requisit, sondern ein selbständiges Instrument. Gaby Herzog (Kastagnetten und Tanz), Albert Peter (Saiteninstrumente und Gesang) und John Opheim (Gitarre) haben sich zusammengefunden, um dem künstlerischen Kastagnetten-Spiel eine Plattform zu geben. Das abwechslungsreiche musikalische Programm von „Ensemble Triolé" umfasst Musik aus Spanien und Südamerika sowie eigene Kompositionen und Arrangements, bereichert durch weitere Instrumente und Flamencotanz. Das Feuer des Flamenco, die Eleganz der Klassik sowie die Kraft der traditionellen Musik versprechen ein besonderes Konzerterlebnis.

Der WMK liegt die Gesundheit der Konzertbesucherinnen und -besucher sehr am Herzen. Aufgrund der aktuellen Situation wurden daher neue Regularien festgelegt, um für alle Veranstaltungen einen hohen Sicherheitsstandard unter Berücksichtigung der gebotenen Hygiene- und Abstandsregelungen zu gewährleisten: Die Kartenanzahl ist auf 60 Plätze begrenzt. Der Einlass ist nur durch Vorab-Reservierung unter Angabe von Adresse und Telefonnummer per E-Mail an pia.frank@wiesbaden.de oder unter Telefon (0611) 313035 möglich. Der Einlass erfolgt jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Am Eingang stehen kontaktlose Desinfektionsspender bereit. Es besteht Mundschutzpflicht in allen Bereichen des Kulturforums. Der Mundschutz kann abgelegt werden, sobald die Gäste ihren Sitzplatz eingenommen haben. Die Saalbestuhlung ist den gebotenen Abstandsregeln angepasst. Die Konzertdauer wird auf maximal 70 Minuten ohne Pause begrenzt. Catering kann leider nicht angeboten werden.

Die Wiesbadener Musik- und Kunstschule freut sich darauf, die Konzerttätigkeit unter den notwendigen Auflagen wiederaufnehmen zu können. „Musik ist für die Bühne gemacht. Nach der durch Corona bedingten Pause sind wir daher froh, den Musikerinnen und Musikern nun wieder die notwendige Plattform für ihr künstlerisches Schaffen bieten zu können. Für das Verständnis unserer Gäste bedanken wir uns sehr“, so Claudia Hölbling, Direktorin der WMK.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen