Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Gesellschaft & Soziales, Homepage
„Wiesbaden engagiert“ gestartet
Auf dem Kinderbauernhof hat Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende am Freitag, 19. Juni, ein engagiertes Unternehmensteam zu ihrem ersten Aktionstag begrüßt. Damit ist die diesjährige Aktion „Wiesbaden Engagiert!“ offiziell eröffnet.
Die sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Naspa wollen an diesem Tag nicht nur ein artgerechtes Zuhause für die Kaninchen bauen. Sie werden auch einen kleinen Teil dazu beitragen, dass Kinder zukünftig noch viele wertvolle naturpädagogische Erfahrungen an diesem Ort machen können. Und sie profitieren auch selbst als Team vom gemeinsamen Einsatz.

Das Projekt steht stellvertretend für viele „Wiesbaden-Engagiert!“-Aktionen in 2020, die an der frischen Luft stattfinden – dort, wo Sicherheitsmaßnahmen und Abstände gut eingehalten werden können. Verständlich, dass angesichts der Corona-Pandemie auch das diesjährige Kick-off-Event der Aktion „Wiesbaden Engagiert!“ etwas übersichtlicher als sonst ausfällt.

„Unternehmensengagement in Wiesbaden findet trotz der Corona-Pandemie statt: in anderen Rahmenbedingungen, teils in anderen Formaten und zu anderen Zeiten. Aber Wiesbaden bleibt engagiert“, betont Mende als Schirmherr der Aktion.

Während sich in den letzten Jahren die Engagement-Tage auf eine Woche im Juni konzentrierten, werden in 2020 zwei Drittel aller Durchführungstermine auf den Spätsommer und den Herbst verlegt. Denn an ihren gemeinsamen Projekten für die gute Sache halten Unternehmen und gemeinnützige Organisationen weiterhin fest und suchen dafür nach passenden Lösungen.

Christoph Manjura, verantwortlicher Dezernent, findet außerdem, „dass lange gewachsene Partnerschaften sich jetzt bewähren. Gerade die, bei denen die Partner unkompliziert und einfach aufeinander zugehen können. Das ist eine soziale Nachhaltigkeit, die in über 50 Prozent aller Kooperationen wirkt.“

Insgesamt haben sich seit 1. April über 80 Kooperationen für die gute Sache zwischen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen angebahnt. Vom Home-Office aus und in die teils geschlossenen Einrichtungen hinein, hat man telefonisch Kontakt miteinander aufgenommen, Projekte ausgetüftelt und sich den neuen Herausforderungen gestellt. Da größere Feste mit Kindern oder Ausflüge mit Senioren derzeit nicht stattfinden können, packen die engagierten Unternehmensteams in 2020 eher an, bauen Bänke und Podeste, renovieren Blockhütten, streichen Schulflure oder helfen in Naturprojekten.

Die besonderen Umstände und die vielen Facetten der Aktion „Wiesbaden Engagiert!“ 2020 zeigt auch ein neu produzierter Film unter dem Titel „Wiesbaden bleibt engagiert!“, der ab Freitag, 19. Juni, auf dem YouTube Kanal der Stadt Wiesbaden und der Homepage www.aktionswoche-wiesbaden-engagiert.de zu sehen ist.

Auch jetzt kann man noch in die Aktion einsteigen. Die Vermittlungsbörse auf der Website ist für suchende Unternehmensteams noch online und bis Ende Oktober offen. Aktuell warten dort noch über 25 Projekte von gemeinnützigen Organisationen auf Unterstützung. Auch Aktions-T-Shirts und Dankeschön-Tassen (eine Spende der R+V Versicherung AG) stellt die Fachstelle Unternehmenskooperation bis in den Herbst zur Verfügung.

Weitere Informationen gibt es bei Corinna Bewersdorf von der Fachstelle Unternehmenskooperation im Amt für Soziale Arbeit, wiesbaden-engagiert@wiesbaden.de, Telefon (0611) 312651, www.aktionswoche-wiesbaden-engagiert.de.

+++
Downloads
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen