Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Wirtschaft
Unternehmensbesuch: Dr. Franz zu Gast bei Wiesbadens größtem Arbeitgeber R+V
Bei welchen Themen gibt es Anknüpfungspunkte und an welchen Stellen können die Stadt und die R+V zukünftig intensiver zusammenarbeiten? Das wollte Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz im Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden der R+V Versicherung AG, Dr. Norbert Rollinger, sowie Vorstandsmitglied Dr. Edgar Martin und Bereichsleiter Jan Dirk Dallmer bei seinem Unternehmensbesuch herausfinden. Die R+V Versicherung ist einer der größten Versicherer Deutschlands für Privat- und Firmenkunden mit Sitz in Wiesbaden. Ebenfalls interessiert am Austausch waren Jens Lewalter, Abteilungsleiter Produkte und Steuerung, Rainer Grim, Handlungsbevollmächtigter Produktentwicklung Kraftfahrt und Birgit Knetsch, Referatsleitung Wirtschaft und Beschäftigung aus dem Dezernat des Bürgermeisters.
Bei dem Gespräch wurden ganz verschiedene Themen diskutiert: Mobilitätsanforderungen des Unternehmens mit rund 6.000 Mitarbeitern am Standort, die Herausforderungen durch die Corona-Pandemie wie auch deren Auswirkungen auf die Zukunft der Büroarbeit und den Immobilienmarkt. Ebenso vertieft wurde das Thema Gewinnung von Fach- und Nachwuchskräften und der limitierende Faktor, den der Wohnungsmarkt in Wiesbaden bei der Akquise von Mitarbeitern darstellt.

Als Wirtschaftsdezernent freut sich Bürgermeister Dr. Franz über „den langjährigen großen Erfolg des Unternehmens, das mit seinen vielen Arbeitsplätzen, hohen Investitionen und Umsätzen zum Wohlstand unserer Stadt beiträgt; auch wenn der Versicherungsstandort Wiesbaden in den letzten 15 Jahren mit dem Weggang von Unternehmen einige Federn lassen musste, haben wir mit der R+V ein besonderes Vorzeigunternehmen der Branche am Standort“.

Eine künftige Zusammenarbeit oder Kooperation können sich Stadt und Unternehmen bei Themen der Wirtschaftsförderung, so beispielsweise bei der geplanten Fachkräfteinitiative, die das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung Ende des Jahres starten will, vorstellen. Für ein Unternehmen, dessen Wurzeln in der genossenschaftlichen Bewegung liegen, ist das Thema Gründungsförderung auch von Interesse. Laut Dr. Franz sind dies zwei Themen, die künftig stärker als bisher im Focus der Wirtschaftsförderung stehen sollen.

Hintergrund R+V
Die R+V Versicherung zählt mit 8,8 Millionen Kunden zu den größten Versicherern Deutschlands. Als Teil der Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken bietet die R+V ihren Kunden maßgeschneiderte, innovative Versicherungslösungen. Die Produktpalette der R+V-Gesellschaften umfasst alle bekannten Versicherungen für Privat- und Firmenkunden. Die R+V Gruppe erzielte im Jahr 2019 Beitragseinnahmen von 18,3 Milliarden Euro und beschäftigte bundesweit rund 16.000 Mitarbeiter. An ihrem Direktionsstandort in Wiesbaden ist die R+V mit mehr als 6.000 Mitarbeitern der größte private Arbeitgeber.

Hintergrund Referat für Wirtschaft und Beschäftigung
Das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung, im Dezernat des Bürgermeisters, sieht seine Aufgabe in der nachhaltigen Stärkung des Wirtschaftsstandortes Wiesbaden. Die wirtschaftlichen Anliegen der großen und kleinen Wiesbadener Unternehmen werden individuell abgedeckt. Zudem unterstützt das Referat mit Initiativen in Arbeitsmarkt- und Ausbildungsprojekten Bürger sowie Firmen. Auch Gründer, junge Unternehmer und Start-ups finden hier ihren Ansprechpartner und Lotsen. Referat für Wirtschaft und Beschäftigung, Telefon (0611) 313131 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr), E-Mail wirtschaftundbeschaeftigung@wiesbaden.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Unternehemnsbesuch bei R+V: ´Bürgermeister Dr. Franz (m.) mit Dr. Rollinger (r.) und Dr. Martin (l.)
Unternehemnsbesuch bei R+V: ´Bürgermeister Dr. Franz (m.) mit Dr. Rollinger (r.) und Dr. Martin (l.)

Anzeigen