Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Umwelt & Naturschutz, Verkehr
Fußgänger- und radfreundliche Umgestaltung der Sonnenberger Straße
Im Zuge der Sanierung der Fahrbahndecke der Sonnenberger Straße zwischen Kureck und Josef-von-Lauff-Straße werden zusätzlich beidseitig Radverkehrsanlagen eingerichtet und der südliche Gehweg aufgewertet.
Der Spatenstich dieser Baumaßnahme erfolgte am Donnerstag, 17. September, um 10.45 Uhr im Beisein von Verkehrsdezernent Andreas Kowol, Theo Baumstark, Ortsvorsteher von Nordost, Dr. Gerhard Uebersohn, Vorsitzender des Ausschusses für Planung, Bau und Verkehr, Monika Becht, Stadtverordnete und Mitglied des Ortsbeirats Sonnenberg, sowie Mitarbeitern des Tiefbau- und Vermessungsamts.

„Mit der Radverbindung entlang der Sonnenberger Straße vervollständigen wir eine bedeutende Achse zwischen der Innenstadt und den Vororten Sonnenberg und Rambach, die bereits im Jahr 2006 per Beschluss des Ausschusses für Planung, Bau und Verkehr gefordert wurde“, so Stadtrat Kowol. „Dass wir nun endlich diese Lücke schließen und somit das Rad für die Menschen aus den Vororten attraktiver machen, freut mich sehr.“

Ortsvorsteher Baumstark hob die historische Bedeutung der Sonnenberger Straße hervor: „Kaiser Wilhelm, der gerne in Wiesbaden zu Gast war, würde sich freuen, den neuen Radfahrstreifen auf der Sonnenberger Straße für seine Ausritte Richtung Sonnenberg zu nutzen.“

In Fahrtrichtung Sonnenberg wird ein Radfahrstreifen eingerichtet, der als Protected Bike Lane zusätzlich durch Schutzelemente baulich von der restlichen Fahrbahn abgetrennt wird. Auf der anderen Seite werden Schutzstreifen eingerichtet. Darüber hinaus wird nach Abschluss der Baumaßnahme auf dem südlichen Gehweg mehr Platz für Fußgängerinnen und Fußgänger zur Verfügung stehen, was insbesondere Menschen mit Kinderwagen, Rollstühlen und oder Rollatoren zugutekommt.

Die vorbereitenden Maßnahmen begannen bereits Ende August; bis Mitte November werden die Arbeiten voraussichtlich beendet sein. Der Ausbau erfolgt in insgesamt sieben einzelnen Bauphasen unter Teilsperrung einzelner Fahrbahnbereiche. Für die Erneuerung der Fahrbahndecken sind an zwei Wochenenden Vollsperrungen erforderlich, die jeweils sonntags stattfinden. Alle Bürgerinnen und Bürger werden für mögliche Verkehrsbehinderungen um Verständnis gebeten.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Bild
v.l.n.r.: Monika Becht, Stadtverordnete und Mitglied des Ortsbeirats Sonnenberg, Theo Baumstark, Ortsvorsteher von Nordost, Verkehrsdezernent Andreas Kowol und Simon Maier, Radverkehrsplaner im städtischen Radbüro, beim Spatenstich zur fußgänger- und radfreundlichen Umgestaltung der Sonnenberger Straße.

Anzeigen