Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Umwelt & Naturschutz
Fördergelder für Streuobstwiesen
Die Landeshauptstadt Wiesbaden fördert mit dem Programm „Blühende Landschaften und Lebensräume in Wiesbaden“ den Erhalt und die Neuanlage von Streuobstwiesen. Diese wichtigen und einzigartigen Bestandteile unserer Kulturlandschaft haben nicht nur einen hohen menschlichen Erholungswert, sondern sind als artenreiche Biotope darüber hinaus für heimische Pflanzen und Tiere besonders wertvoll. Spazierende in der Wiesbadener Gemarkung wissen das zu schätzen.
Umweltdezernent Andreas Kowol ruft jetzt Grundstückseigentümer, Pächter aber auch Verbände, Vereine, Initiativen, Institutionen, dazu auf, sich mit eigenen Projekten zu beteiligen. „Die Natur braucht unsere Hilfe genauso, wie wir eine intakte Natur brauchen“, ist sich Kowol sicher. Er freut sich deshalb auf viele Aktive, die im Rahmen des Förderprogramms den Lebensraum für wild wachsende Pflanzen und wild lebende Tieren verbessern: „Im Herbst ist die Zeit, Jungbäume zu pflanzen; im Rahmen des Förderprogramms werden einzelne Bäume mit bis zu 45 Euro bezuschusst.“ Ebenso wird der Baumschnitt alter Obstbäume mit 25 bis 45 Euro pro Baum gefördert.

Als weitere förderfähige Maßnahmen gelten unter anderem die komplette Neuanlage beziehungsweise die Wiederherstellung einer brachgefallenen Streuobstwiese sowie das Neupflanzen von Hecken und Feldgehölzen. Ebenso wird gebietseigenes Saatgut zur Herstellung der oben genannten Flächen über das Förderprogramm bereitgestellt.

Weitere Informationen gibt es unter www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/umwelt/natur-landschaft/bluehende-landschaften.php oder im Umweltamt Wiesbaden, Natur und Landschaft, Telefon (0611) 312294.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Streuobstwiese Kloppenheim Achert L1030945
Streuobstwiese Kloppenheim Achert L1030945

Anzeigen