Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Wirtschaft
Online-Marktplatz „heimatschatz“ – Unterstützung für den Wiesbadener Einzelhandel und die lokale Gastronomie
Die Landeshauptstadt Wiesbaden möchte die Unterstützung und Förderung des örtlichen Einzelhandels und der Gastronomiebetriebe weiter ausbauen und dies auf der Wiesbaden-Seite der Onlineplattform „https://wiesbaden.heimatschatz.de/“ verstärkt sichtbar machen.
Der Online-Marktplatz „heimatschatz“ bietet die Möglichkeit, lokale und regionale Produkte kennenzulernen und einzukaufen. Bereits jetzt sind viele Händler, Dienstleister, regionale Winzer und Restaurants auf der Wiesbaden-Seite gelistet.

Um die Seite noch weiter zu entwickeln, hat die Landeshauptstadt Wiesbaden mit der Plattformbetreiberin, der VRM GmbH und Co. KG, einen Zuschussvertrag abgeschlossen. Durch den städtischen Zuschuss kann die VRM noch mehr Einträge von Wiesbadener Einzelhändlern und Gastronomen auf der Plattform listen und verlinken. Zudem sollen bei einzelnen Aktionen, wie saisonale Sondermärkte, die lokalen Händler zusätzlich unterstützt werden.

Bürgermeister und Wirtschaftsdezernent Dr. Oliver Franz begrüßte zur Vertragsunterzeichnung Peter Neumann, Mitglied der Geschäftsführung der VRM, sowie Mareike Woll und Sandra Zettel von der VRM im Rathaus. Begleitet wurde Dr. Oliver Franz von Birgit Knetsch, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung.

„Der Wiesbadener Einzelhandel und die Gastronomie liegen mir sehr am Herzen. Besonders in der aktuellen Situation möchte ich auf verschiedenen Wegen die Kaufkraft in Wiesbaden bündeln. Die Plattform „heimatschatz“ bietet genau diese Möglichkeit, um die hiesigen Einzelhändler und Gastronomiebetriebe sichtbarer zu machen, auch über die Stadtgrenzen hinaus“, freut sich Dr. Franz.

Joachim Liebler, Sprecher der Geschäftsführung der VRM GmbH & Co. KG, erläutert den Hintergrund: „Heimatschatz Wiesbaden, der lokale Marktplatz der VRM ist die Idee, den lokalen Handel in Wiesbaden und Umgebung zu unterstützen und weiterzuentwickeln. Damit die Läden, Restaurants und Service-Unternehmen in der Region nicht nur in schwierigen Zeiten, sondern nachhaltig und dauerhaft ihre Kunden optimal erreichen können. Mit heimatschatz.de bieten wir lokalen Händlern und Gastronomen die Möglichkeit, ihre Produkte und Services jederzeit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und schaffen so für sie auch digital eine nachhaltige Verbindung zu ihren Kunden.“

Wenn ein Shop auch auf der Plattform „heimatschatz“ gelistet werden soll, können sich Interessenten gerne über die Website https://wiesbaden.heimatschatz.de/ registrieren lassen. Fragen beantwortet das Referat für Wirtschaft und Beschäftigung, im Dezernat des Bürgermeisters. Zudem unterstützt das Referat mit Initiativen in Arbeitsmarkt- und Ausbildungsprojekten Bürger sowie Firmen, Telefon (0611) 313131 (Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr), E-Mail: wirtschaft@wiesbaden.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen