Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Kultur
Audiolesung: Armin Nufer liest aus Christine Wunnickes „Die Dame mit der bemalten Hand“
Zwei deutsche Wissenschaftler, eine einsame Insel und der Blick in die Sterne – In ihrem Roman „Die Dame mit der bemalten Hand“ reist Christine Wunnicke ins Indien des 18. Jahrhunderts und schildert auf ironisch präzise Weise das Aufeinanderprallen eines muslimischen Sternenforschers und eines christlichen Mathematikers. Für das Literaturhaus Villa Clementine Wiesbaden hat Armin Nufer, Sprecher aus Wiesbaden, einen kurzen Auszug aus dem im Berenberg Verlag erschienenen Roman eingelesen. Die Audiolesung ist ab sofort unter www.wiesbaden.de/literaturhaus abrufbar.
Christine Wunnicke wurde 1966 in München geboren und ist Schriftstellerin und Übersetzerin. Sie ist die Verfasserin zahlreicher Romane und Novellen, vorwiegend mit historischem Setting, für die sie vielfach ausgezeichnet wurde. Sie erhielt unter anderem 2020 den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis und war drei Mal für den Deutschen Buchpreis nominiert, zuletzt 2020 für „Die Dame mit der bemalten Hand“.

Armin Nufer ist Schauspieler, Sprecher und Regisseur aus Wiesbaden. Als Sprecher ist er unter anderem im ZDF, Deutschlandradio oder 3sat zu hören, zudem konzipiert und moderiert er regelmäßig musikalisch-literarische Programme und Schreibwerkstätten in Wiesbaden.

Weitere digitale Angebote des Literaturhauses Villa Clementine sind auf www.wiesbaden.de/literaturhaus sowie dem YouTube-Kanal der Stadt Wiesbaden zu finden.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen