Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Homepage, Kinder & Jugend, Kultur
Ab April neue Kurse an der WMK
Im April starten neue Kurse an der Wiesbadener Musik- und Kunstschule (WMK) am Schillerplatz.
In der Junior Pop Class gibt es freie Plätze in E-Bass, Keyboard und Saxofon für Kinder von acht bis zehn Jahren. Die jungen Musikerinnen und Musiker erhalten einmal wöchentlich 75 Minuten Unterricht, aufgeteilt in Gruppenunterricht mit Instrument und Bandunterricht. Gewählt werden kann zwischen E-Bass, E-Gitarre, Keyboard, Saxofon und Schlagzeug. Freie Plätze gibt es noch in E-Bass, Keyboard und Saxofon, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Leihinstrumente stehen größtenteils zur Verfügung. Ein Songbook mit allen speziell für die Junior Pop Class komponierten Titeln wartet auf die Teilnehmer. Der Kurs startet im April und dauert ein Jahr. Natürlich wird nicht nur im Probenraum geübt. Bei zwei Konzerten geht’s rauf auf die große Bühne und die Musikschule wird gerockt.

Jugendliche ab 13 Jahren setzen im Songwriting ihre Ideen für eigene Songs in die Praxis um. Der Kurs gibt nicht nur die Möglichkeit, mit verschiedenen Instrumenten eigene Songs zu komponieren, sondern diese auch mit moderner Produktionstechnik aufzunehmen. In Kleingruppen bis zu acht Jugendlichen werden die Ideen weiterentwickelt und optimiert. Der Unterricht umfasst darüber hinaus Form-, Harmonie- sowie Stilanalysen. Die Ergebnisse werden am Rock-Pop-Jazz-Fest der WMK auf der großen Bühne mit professioneller technischer Betreuung präsentiert. Der Kurs startet jährlich im April und dauert ein Jahr. Er Termin ist am Dienstag von 17.40 bis 18.30 Uhr.

Weitere Informationen hält das Internet unter www.wmk-wiesbaden.de bereit.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen