Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Sport, Homepage
Corona: Öffnung der Wiesbadener Sportstätten
„Ab dem kommenden Dienstag, 9. März, öffnet die Landeshauptstadt Wiesbaden ihre Sportanlagen“, verkündet Oberbürgermeister und Sportdezernent Gert-Uwe Mende. Voraussetzung ist, dass die Regularien der hessischen Corona-Verordnung von den Nutzerinnen und Nutzern genau eingehalten werden.
Vonseiten des Landes war zuvor verkündet worden, dass zukünftig wieder bis zu fünf Personen aus zwei Hausständen gemeinsam Sport treiben können. Zudem können Kinder bis einschließlich 14 Jahre ohne Personenbeschränkung im Freien ihrem Sport nachgehen.

„Wir haben unsere Sportvereine schnellstmöglich mit einer knappen, aber nachvollziehbaren Information versorgt. Selbstverständlich gelten hinsichtlich der Nutzung die in der Verordnung festgelegten Regeln“, macht Sportamtsleiter Karsten Schütze deutlich. „Dazu haben wir den Vereinen die entsprechenden Links mitgeteilt und werden die Richtlinien der Landeshauptstadt Wiesbaden auf der Homepage veröffentlichen.“

Weiterhin sind viele Leitplanken der Öffnung nach dem ersten Lockdown wieder in Kraft gesetzt. So bleiben die Umkleidegebäude und Duschen geschlossen und Zuschauerinnen und Zuschauer sowie Besucherinnen und Besucher sind nicht zugelassen.

„Nach der langen Zeit ohne Öffnungsperspektive ist der Überdruss der sporttreibenden Bevölkerung mehr als verständlich und nachvollziehbar. Ich freue mich deshalb sehr, dass gerade Kinder jetzt wieder die Möglichkeit haben, gemeinsam Sport zu treiben. Gleichzeitig muss aber deutlich sein, dass nur gegenseitige Rücksicht und Zusammenhalt uns gut durch diese herausfordernde Zeit bringen können. Die Gefahr wieder steigender Fallzahlen und einer dritten Pandemiewelle ist real, wenn wir nicht besondere Vorsicht walten lassen“, mahnt der Oberbürgermeister abschließend.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen