Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Veranstaltungen, Kultur
Kunsthalle im Kunsthaus und das sam - Stadtmuseum am Markt öffnen
Aufgrund der neuen Beschlüsse und aktualisierten Verordnungen zur Corona-Pandemie ist unter Einhaltung bestimmter Regelungen der Besuch von Museen/ Ausstellungshäusern wieder möglich. Mit Wirkung vom Donnerstag, 11. März, werden daher die Kunsthalle des Kunsthauses (Schulberg 10) und das sam – Stadtmuseum am Markt wieder für Besucherinnen und Besucher zugänglich sein.
Hierbei sind folgende Regelungen zu beachten:

Bei beiden Einrichtungen ist die telefonische Voranmeldung (montags – freitags) mit Nennung der Kontaktdaten zur Terminvereinbarung erforderlich; beim Stadtmuseum über die Nummer (0611) 44750060, beim Kunsthaus über die Nummer (0611) 319002 (von 10 bis 12 Uhr). In beiden Häusern ist die Zahl an gleichzeitigen Besucherinnen/Besuchern der Ausstellungen entsprechend der aktuellen Regelungen begrenzt; es erfolgt die Zuteilung von Zeitslots à 60 Minuten.

Die Besucherinnen/Besucher melden sich am Besuchstag an der Kasse beziehungsweise am Eingang zum Abgleich der Kontakt- und Anmeldedaten. Beim Besuch ist das Tragen eines medizinischen Mund-/Nasenschutzes erforderlich, und die ausgehängten Hygieneregeln sind zu beachten.

Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags jeweils von11 bis 17 Uhr, im Kunsthaus am Donnerstag bis 19 Uhr.

Im Stadtmuseum am Markt kann in den Tagen vom 11. bis 14. März ausschließlich die Sonderausstellung „Fatal genial - Ludwig Hohlwein“ besucht werden; an diesen Tagen ist hierfür der Eintritt frei. Die Dauerausstellung ist voraussichtlich wieder ab dem 16. März geöffnet. Im Kunsthaus läuft noch die Ausstellung „ReSTART" von Vollrad Kutscher.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen