Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Freizeit & Feste, Touristik, Homepage
Frühlingsfest fällt wegen Corona aus
Das für den von Freitag, 9. April, bis Montag, 12. April, geplante Frühlingsfest auf dem Elsässer Platz kann auf Grund der aktuellen Verordnungslage zur Eindämmung des Corona-Virus nicht stattfinden.
Das Frühlingsfest hat einen Planungsvorlauf von mindestens vier Wochen. Aktuell sind frühestens ab Montag, 5. April, im fünften Öffnungsschritt der veröffentlichten Öffnungsstrategie Freizeitveranstaltungen im Außenbereich mit maximal 50 Teilnehmern geplant, dies bei einem Inzidenzwert von unter 50. Eine verlässliche Planung des Festes ist unter diesen Bedingungen nicht möglich. Dies teilt auch das Ordnungsamt mit, welches aufgrund der aktuellen Beschlusslage zurzeit keine Genehmigungen für die Durchführung von Veranstaltungen dieser Art erteilen kann.

„Für die Mitglieder des Wiesbadener Schaustellerverbandes ist das Frühlingsfest als viertägige Veranstaltung mit einer wahrscheinlichen Zugangsbeschränkung von höchstens 50 bis 100 gleichzeitig anwesenden Personen wirtschaftlich nicht umsetzbar“, bestätigt Hans-Jürgen Schürmann, 1. Vorsitzender des Schaustellerverbandes Wiesbaden.

In mehreren Abstimmungsrunden haben sich die Wiesbaden Congress & Marketing GmbH und der Schaustellerverband Wiesbaden darauf verständigt, diese Entscheidung zu treffen.

Weitere Informationen zum Frühlingsfest sind auch im Internet unter www.wiesbaden.de abrufbar (Suchwort „Frühlingsfest“).

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen