Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Umwelt & Naturschutz, Verkehr
Die Wiesbadener belohnen sich fürs Radfahren
Der ersten beiden Meilensteine sind erreicht. Mit der App DB Rad+, die die Landeshauptstadt Wiesbaden gemeinsam mit der Deutschen Bahn startete, haben die Wiesbadener Radfahrerinnen und Radfahrer mühelos die ersten Marken von 25.000 und 50.000 gemeinsam gefahrenen Kilometern erreicht.
Dafür bekommen sie nun auch die versprochenen Belohnungen: Im Hauptbahnhof wurde jetzt eine neue Fahrrad-Reparatur-Station eingerichtet, am Samstag, 24. April, gibt es auf dem Bahnhofsvorplatz für alle Radlerinnen und Radler einen kostenlosen Frühjahrs-Fahrrad-Checkup.

Die DB Rad+ App, mit der Radfahrerinnen und Radfahrer per App mit Kilometern bezahlen und gemeinsame Belohnungen erradeln können, kommt in Wiesbaden gut an. In nur sechs Wochen fuhren die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener gemeinsam nun schon 53.000 Kilometer. Dabei zeichneten die rund 1.600 aktiven Nutzerinnen und Nutzer der App etwa 13.500 Strecken auf. Bei den 18 Partner-Geschäften wurden bisher rund 4.000 Kilometer eingelöst und gegen kleine Belohnungen wie Kaffee, Blumen oder freien Eintritt ins Museum Wiesbaden getauscht. Dabei belohnen sich die Radfahrerinnen und Radfahrer nicht nur selbst, sondern tun auch etwas für den Klimaschutz in der Stadt. Die App „DB Rad+“ ist Teil der städtischen Kampagne „Frischer Wind für Wiesbaden“, die sich für mehr Klimaschutz, Klimaanpassung und den Radverkehr einsetzt.

Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr, freut sich sehr, dass das Programm so gut angenommen wird: „Wiesbaden wird immer fahrradfreundlicher: Erst kürzlich wurde die Stadt im ADFC-Fahrradklimatest ‚Aufholer des Jahres‘ und konnte bundesweit vom letzten in die Top Ten auf den siebten Platz klettern. Wir merken, dass viele Menschen die Maßnahmen zur Verkehrswende begrüßen und immer mehr Fahrräder auf unseren Straßen unterwegs sind. Mit der DB Rad+ App können wir das jetzt sogar in Kilometern ablesen.“

Mit dem Erreichen der beiden ersten Meilensteine werden nun weitere fahrradfreundliche Maßnahmen umgesetzt. So wurde am Dienstag, 13. April, am Wiesbadener Hauptbahnhof eine Fahrrad-Service-Station von Dezernent Andreas Kowol und Kai-Michael Klemm vom Bahnhofsmanagement Darmstadt/Wiesbaden eingeweiht. Dort können sich Radfahrerinnen und Radfahrer im Falle einer Panne kostenlos mit Luftpumpe und entsprechenden Werkzeugen selbst helfen.

„Die vielen gesammelten Kilometer zeigen, dass die App DB Rad+ das optimale grüne Angebot für Wiesbadener Radlerinnen und Radler ist. Ob auf dem Weg zum Bahnhof oder durch die Stadt – die App belohnt jeden gefahrenen Kilometer und macht zugleich die Kombination von Rad und Schiene noch attraktiver. So geht nachhaltige Mobilität!“, erklärt Benjamin Schmidt, Leiter Bahnhofsmanagement Wiesbaden.

Und auch die nächste Aktion findet am Hauptbahnhof statt, genauer gesagt: auf dem Bahnhofsvorplatz. Als Belohnung für 50.000 Kilometer bieten die Rad-Profis von Lucky Bike am Samstag, 24. April, einen Fahrrad-Checkup an, bei dem alle Wiesbadenerinnen und Wiesbadener ihr Rad für einen sicheren Start in die Fahrrad-Hochsaison kostenlos durchchecken lassen können. Außerdem können die Bürgerinnen und Bürger sich hier über das Thema Fahrrad-Leasing informieren und das städtische Radbüro und das Umweltamt freuen sich über Fragen, Anregungen und den Austausch mit Interessierten.

Und so funktioniert die App DB Rad+: Bei eingeschaltetem GPS und aktivierter App erkennt das System, dass sich jemand auf einem Fahrrad fortbewegt. Die gefahrenen Kilometer werden gezählt und gespeichert. Die App DB Rad+ ist sowohl mit iOS- als auch Android-Betriebssystemen nutzbar. Sie steht kostenlos zum Download bereit und kann ohne Registrierung genutzt werden. Die App erhebt keine personenbezogenen Daten.

Weitere Informationen: www.wiesbaden.de/klima und www.radplus.bahnhof.de.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Bild 2
Kai-Michael Klemm und Andreas Kowol
Bild 1
Kai-Michael Klemm und Andreas Kowol

Anzeigen