Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Gesundheit, Homepage
Abgabe von Desinfektionsmittel
Vor mehr als einem Jahr wurde in einer einzigartigen Kooperation zwischen Henkell, Aumeas Apotheke, der Landeshauptstadt Wiesbaden und Merck die Produktion von Desinfektionsmittel gestartet. Rund 45.000 Liter Weindestillat der Firma Henkell wurden bei Merck Performance Materials zu Desinfektionsmittel umgesetzt und mit Hilfe von Feuerwehr und AUMEAS Apotheke in Wiesbaden verteilt. Der Restbestand an Desinfektionsmittel beläuft sich aktuell noch auf rund 7.000 Liter.
Die Lagerkapazitäten werden benötigt, daher möchten die genannten Partner das Desinfektionsmittel gerne den Wiesbadener Unternehmen, Vereinen und Einrichtungen zur Verfügung stellen. Interessierte können sich an Michael Blecker, Untere Katastrophenschutzbehörde Wiesbaden, E-Mail: impfzentrum-S4@wiesbaden.de, wenden.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen