Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Gesundheit, Homepage
Bürgermeister empfängt Generalmajor
Bürgermeister und Gesundheitsdezernent Dr. Oliver Franz hat am Mittwochnachmittag, 28. April, Generalmajor Carsten Breuer, Kommandeur des Kommandos Territoriale Aufgaben der Bundeswehr, im Impfzentrum im RheinMain CongressCenter empfangen.
Generalmajor Carsten Breuer besuchte die im Impfzentrum eingesetzten Soldaten. Im Impfzentrum sind mehrere Kontingente zur Hilfeleistung eingesetzt: die Servicestelle mobile Impfteams, hier sind seit dem 27. Dezember 15 Soldaten der 1. Kompanie des Panzergrenadierbataillons 33, Neustadt. Im Bereich der Impfstraßenkoordination sind weitere 26 Soldaten, gestellt von der Einsatzflottille 2 der Marine aus Wilhelmshaven, im Einsatz. Weitere zwei Soldaten vom Panzergrenadierbataillon 33 unterstützen die Stabsarbeit seit Ende Februar. Eine der Impfstraßen wird komplett von medizinischem Personal der Bundeswehr besetzt, dies übernehmen derzeit sieben Soldaten des Sanitätsunterstützungszentrums Kiel. Darüber hinaus unterstützt die Bundeswehr momentan mit 20 Soldaten im Gesundheitsamt die Kontaktpersonennachverfolgung, das Kontingent wird gestellt von der Fernmeldekompanie der Division schnelle Kräfte aus Stadtallendorf.

„Wir freuen uns sehr über die tatkräftige Unterstützung durch die Soldaten der Bundeswehr“, sagte Bürgermeister Dr. Oliver Franz, der auch im Namen von Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und des ganzen Magistrats den in Wiesbaden tätigen Soldatinnen und Soldaten für ihren außergewöhnlichen Einsatz dankte. Bei dem Besuch tauschten sich Dr. Franz und Generalmajor Breuer über die aktuelle Lage und die Arbeit im Impfzentrum sowie die speziellen Aufgaben der Soldatinnen und Soldaten aus.

Der Generalmajor zeigte sich von der Organisation und den Abläufen des Impfzentrums Wiesbaden beeindruckt.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Bild
v.l.n.r.: Marc Dieroff, Leitung Impfzentrum, Bürgermeister Dr. Oliver Franz, Generalmajor Carsten Breuer, Andreas Kleber, Abteilungsleiter Katastrophenschutz Berufsfeuerwehr Wiesbaden.

Anzeigen