Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Kinder & Jugend, Verkehr
Mehr Nightliner-Fahrten von ESWE Verkehr in Schulferien
ESWE Verkehr setzt in den hessischen Schulferien einen neuen Baustein aus dem Wiesbadener Handlungsprogramm „Jugend ermöglichen“ um: Ab Sonntag, 18. Juli, gibt es speziell für die Zielgruppe Jugendliche und natürlich auch für alle anderen nachtaktiven Fahrgäste ein erweitertes Nightliner-Angebot während der hessischen Schulferien.
„Ich freue mich wirklich sehr, dass die Ferien-Nightliner nun endlich starten können“, zeigt sich Sozial- und Jugenddezernent Christoph Manjura zufrieden, „denn die Verbesserungen im nächtlichen Busangebot sind nicht nur dem Wiesbadener Jugendparlament ein Herzensanliegen, sondern treffen einen seit Jahren geäußerten Wunsch vieler Jugendlicher und junger Erwachsener in unserer Stadt. Nicht zuletzt aufgrund der monatelangen Entbehrungen und Einschränkungen kommt der Start der zusätzlichen Nachtbusse genau richtig.“

In folgenden Ferienzeiträumen fahren zusätzliche Nachtbusse von ESWE Verkehr:
Sommerferien (18. Juli bis einschließlich 27. August 2021)
Herbstferien (10. Oktober bis einschließlich 22. Oktober 2021)
Winterferien (22. Dezember 2021 bis einschließlich 7. Januar 2022)

Die Zusatzangebote beziehen sich auf die Nachtlinien N2, N3, N4, N5, N7, N9, N10, N11 und N12. Dann werden nicht nur am Wochenende, sondern täglich drei Nachtfahrten einschließlich Rückfahrtmöglichkeit angeboten. Die Abfahrtzeiten sind ca. um 0.30 Uhr, 2 Uhr und 3.30 Uhr. Die Gemeinschaftslinie 6 und die N13 verkehren unverändert planmäßig.

„Aufgrund der derzeitigen Corona-Situation in Wiesbaden und den damit verbundenen Lockerungen sind wieder persönliche Treffen und kleinere Veranstaltungen in den Abend- und Nachtstunden möglich. Wir freuen uns besonders, jungen Menschen in den Ferien auch nachts ein größtmögliches Maß an Mobilität zu bieten,“ zeigt sich Jörg Gerhard, Geschäftsführer von ESWE Verkehr, zuversichtlich.

Bereits seit 1. Juli fahren die Nightliner des Mobilitätsdienstleisters der Landeshauptstadt Wiesbaden nach längerer Pandemiepause auch an den Wochenenden wieder planmäßig.

Finanziert werden die Zusatzfahrten während der Ferien durch das Handlungsprogramm „Jugend ermöglichen“ der Landeshauptstadt Wiesbaden. Es liefert mit dieser Maßnahme einen aktiven Beitrag zu jugendgerechter Mobilität. Ursprünglich sollte es mit den zusätzlichen Nightliner-Fahrten bereits in den Weihnachtsferien losgehen. Aufgrund von Einschränkungen der Corona-Pandemie musste der Beginn jedoch auf die Sommerferien verschoben werden. Näheres zum Handlungsprogramm „Jugend ermöglichen“ der Landeshauptstadt Wiesbaden, finden Interessierte unter www.wiesbaden.de/jugend-ermoeglichen sowie unter @jugendinwiesbaden auf Instagram.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen