Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Kultur
Neues Bibliothekslastenrad
Kulturdezernent Axel Imholz hat am Donnerstag, 15. Juli, in der Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek das neue Bibliothekslastenrad der Stadtbibliotheken Wiesbaden vorgestellt.
Das auffällige Lastenrad soll in Kooperation mit dem Freiwilligenzentrum, dem Umweltladen, der Stadtteilkulturarbeit und weiteren Akteuren bei Festivals, Stadtfesten, in Parks, am Rheinufer, auf öffentlichen Plätzen, vor Schulen oder Parkplätzen von großen Einkaufszentren zum Einsatz kommen und über das vielfältige Angebot der Stadtbibliotheken informieren. „Oft wurde das Buch als Medium in Zeiten der Digitalisierung totgesagt. Die Pandemie zeigt aber eindrücklich, dass das klassische Lesen sich nach wie vor höchster Beliebtheit erfreut. Mit dem Lastenrad möchten wir noch mehr Menschen aufsuchen, die wir für das Lesen und für die vielfältigen Angebote der Stadtbibliotheken begeistern können“, sagt Imholz.

Geplant ist eine Aktion bereits beim Literatur- und Lesefestival im Burggarten in Sonnenberg am Samstag, 21. August, und Sonntag, 22. August. Dort wird neben der Präsentation von Medien das beliebte Kamishibai-Erzähltheater aus der Schachtel aufgeführt werden.

Zur Namensfindung des neuen Lastenrads ruft Dr. Wolfang Runschke, Leiter der Stadtbibliotheken, einen Wettbewerb aus. Vorschläge für einen pfiffigen und passenden Namen können bis Samstag, 14. August, in der Mauritius-Mediathek abgegeben werden. Für die drei besten Vorschläge, die über ein Voting ermittelt werden, gibt es Sachpreise zu gewinnen.


+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen