Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Freizeit & Feste, Touristik, Homepage, Verkehr, Wirtschaft
ESWE Verkehr unterstützt Rheingauer Weinprobierstände
Die Landeshauptstadt Wiesbaden grenzt direkt an das Weinanbaugebiet Rheingau. Auch deshalb wird in der Stadt gerne ein Glas Wein getrunken. Das war in geselliger Runde in den vergangen zwölf Monaten praktisch nicht möglich. Umso mehr freuen sich nun viele Menschen auf die Rheingauer Weinprobierstände vom 22. Juli bis zum 8. August. Der Veranstaltungszeitraum ist jeweils Donnerstag bis Sonntag. Alle Stände sind in der Zeit von 16 bis 24 Uhr geöffnet. Der Ausschank wird um 23.30 Uhr beendet.
Die Traditionsveranstaltung Rheingauer Weinwoche kann in Wiesbaden nicht wie üblich stattfinden. Den aktuellen Corona-Auflagen entsprechend, präsentieren 13 Rheingauer Winzer an drei Wochenenden ihre Weine. Die Aktion wird vom Mobilitätsdienstleister der Landeshauptstadt Wiesbaden, ESWE Verkehr, unterstützt.

Vorteil für treue Abo-Kunden
Besonders seinen treuen Abo-Kunden möchte ESWE Verkehr etwas Gutes tun. Sie haben bereits über ihr Treuebonus-Heft Anfang des Jahres einen Wein-Coupon erhalten. Den Gegenwert dafür setzt ESWE Verkehr mit fünf Euro an. Diese können an den beiden Veranstaltungsorten, vor den Kurhaus-Kolonnaden und auf dem Kranzplatz, an den Weinprobierständen eingelöst werden. Die Coupons sind nur im genannten Zeitraum gültig. Mögliche Mehrkosten bei einer Getränkebestellung muss der Kunde selbst übernehmen. Natürlich kann der Gutschein auch in alkoholfreie Getränke umgesetzt werden. Eine Barauszahlung des Coupons ist nicht möglich.
Da die Weinprobierstände bis Mitternacht geöffnet haben, kann der Heimweg auch gut mit einer Nachtfahrt eines Nightliner-Busses von ESWE Verkehr angetreten werden. Während der hessischen Sommerferien gibt es dieses Mobilitätsangebot täglich mit drei Nachtfahrten auf den Nachtlinien N2, N3, N4, N5, N7, N9, N10, N11 und N12.

Die erste Nachfahrt um 0.30 Uhr der Linien 6, N4, N5, N7, N9 und N12 startet ab Platz der Deutschen Einheit sowie der Linien N2, N3, N10 und N11, ab Luisenplatz, um 0.33 Uhr. Für die anschließenden Nachtfahrten um 2 Uhr und 3.30 Uhr gilt für alle Linien Abfahrt ab dem Platz der Deutschen Einheit. Die Gemeinschaftslinie 6 und die N13 verkehren unverändert planmäßig.

Hier der Belegungsplan der Weinprobierstände und entsprechender Weingüter:

1. Wochenende von Donnerstag, 22. Juli, bis Sonntag, 25. Juli

Kurhaus-Kolonnaden
Weingut Stefan Keßler
Weingut Ernst Rußler

Kranzplatz
Weingut Karl-Werner Faust
Weingut Johannes Ohlig

2. Wochenende von Donnerstag, 29. Juli, bis Sonntag, 1. August

Kurhaus-Kolonnaden
Hessische Staatsweingüter Kloster Eberbach
Weingut Prinz von Hessen

Kranzplatz
Weingut Meine Freiheit
Weingut J. Koegler
Ecovin-Rheingau

3. Wochenende von Donnerstag, 5. August, bis Sonntag, 8. August

Kurhaus-Kolonnaden
Weingut August Eser
Weingut Hamm

Kranzplatz
Weingut Schönleber-Blümlein
Konrad Valentin Müller‘sche Weingutsverwaltung

ESWE Verkehr wünscht allen Gästen ein paar unbeschwerte Stunden an den diesjährigen Rheingauer Weinprobierständen in der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Persönliche Fahrplanauskünfte erhalten Fahrgäste in der Mobilitätszentrale von ESWE Verkehr in der Marktstraße 10 sowie in den beiden Mobilitätsinfos am Hauptbahnhof und Luisenplatz. Die Online-Fahrplanauskunft und weitere Informationen finden Fahrgäste unter www.eswe-verkehr.de. Telefonische Auskünfte gibt es bei ESWE Verkehr unter Telefon (0611) 45022450 von Montag bis Samstag zwischen 7 und 19 Uhr oder am RMV-Servicetelefon unter Telefon (069) 24248024 (täglich 24 Stunden).

+++

Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen