Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Verkehr
Vollsperrung im Bereich Dotzheim-Mitte
In Dotzheim, Aunelstraße Haus 2, Stegerwaldstraße Haus1-5, Karl-Arnold-Straße 2-12, Rheintalstraße und Frauensteiner Straße, kommt es im Einmündungsbereich wegen einer Fahrbahndeckensanierung, die das Tiefbau- und Vermessungsamt beauftragt hat, zu einer Vollsperrung.
Der genannte Einmündungsbereich, einschließlich der Karl-Arnold-Straße Haus 2-6, wird am Sonntag, 12. September, sowie am Samstag,18. September, 20 Uhr, bis Sonntag, 19. September, für den Rad- und Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Ab dem 18. September, 20 Uhr, wird für den Fahrbahndeckeneinbau ein sogenannter Haftkleber im Fahrbahnbereich aufgetragen, der vor Deckeneinbau trocknen muss. Der Fußgängerverkehr bleibt jederzeit gewährleistet.

Vom 13. bis 17. September ist der Bereich unter Einschränkungen für den Rad- und Fahrzeugverkehr befahrbar. Ab Montag, 20. September, wird dann die Karl-Arnold-Straße Haus 12 bis 6, voll für den Rad- und Fahrzeugverkehr gesperrt. Hier dauern die Arbeiten bis voraussichtlich 2. Oktober an.

Umleitungsstrecken für die beiden Sonntage werden wie folgt eingerichtet: Aus Richtung Frauenstein und Schierstein kommend (nur für Anwohner/Anlieger der Frauensteiner Straße, Josefstraße und Jakob-Kaiser-Straße relevant) über Hans-Böckler-Straße , Karl-Arnold-Straße, Josefstraße, Ziegelhüttenstraße zur Frauensteiner Straße. Aus Richtung Dotzheimer Straße und Erich-Ollenhauer-Straße kommend über die Ludwig-Erhard-Straße beziehungsweise die Wiesbadener Straße, Rheintalstraße, Josef-Siegfried-Gasse, Römergasse zur Frauensteiner Straße. Der Einbahnverkehr in der Josef-Siegfried-Gasse und Römergasse wird umgedreht.

Alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die mit den Arbeiten verbundenen Verkehrsbehinderungen gebeten.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen