Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Homepage, Kinder & Jugend, Veranstaltungen, Kultur
Villa Clementine: Sven Gerhardt liest aus der „Mister Marple“-Reihe
Zu einer Familienlesung – willkommen sind Familien mit Kindern ab acht Jahren - lädt das Literaturhaus Villa Clementine, Frankfurter Straße 1, am Sonntag, 26. September, um 11 Uhr ein. Sven Gerhardt liest aus der „Mister Marple“-Reihe. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung per E-Mail an literaturhaus@wiesbaden.de ist erforderlich.
Die Lesung findet im Rahmen des Literaturfestivals Leseland Hessen mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie hr2-kultur statt.

Kleine Augen, große Ohren und eine gehörige Portion Scharfsinn: Wenn Sven Gerhardt aus seiner Buchreihe um den Hamster-Detektiv „Mister Marple“ liest, hat die ganze Familie Spaß. Bei „Mister Marple und die Schnüfflerbande“ geht es um den titelgebenden Hamster-Detektiv und seine beiden Freunde Theo und Elsa. Theo ist ein schüchterner Junge, der gerne Detektivromane liest. Dabei wäre er gerne so mutig wie die Helden in seinen Büchern. Elsa hingegen lässt sich durch nichts aufhalten, schwungvoll zieht sie Theo immer wieder mit und lässt ihn über seine Grenzen gehen. Sie ist besonders tierlieb und wundert sich daher nicht über die außergewöhnlichen Fähigkeiten von Meisterdetektiv „Mister Marple“. Gemeinsam ermitteln die Freunde nach verschwundenen Dackeln oder schleusen sich als Artisten in einen Zirkus ein.

Sven Gerhardt wurde 1977 in Marburg geboren und ist als Autor und Grafiker tätig. 2020 war er mit „Abenteuer in der Megaworld“ Autor des offiziellen Romans zum Welttag des Buches. Mit seiner Reihe um die „Heuhaufen-Halunken“ hat er es auf die Kinderbuch-Bestsellerliste geschafft. Der zweite Band von „Mister Marple" war für den GLAUSER-Preis 2021 als bester Kinderkrimi nominiert.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen