Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Film
„Filme im Schloss“ zeigt „M. Klein“
„Filme im Schloss“ zeigt am Freitag, 22. Oktober, 19.30 Uhr, in der FBW – Deutsche Film- und Medienbewertung, Schloss Biebrich, Joseph Loseys Klassiker „M. Klein“, präsentiert zum 45. Jubiläum des Films in einer neuen 4K-Restaurierung.
Mit „M. Klein“ schuf der amerikanische Regisseur ein zeitloses Meisterwerk. Der Film erhielt 1977 die Césars für den besten Film, die beste Regie und das beste Produktionsdesign. Alain Delon spielt einen französischen Kunsthändler, der sich während der deutschen Besatzung mit dem Faschismus und Antisemitismus weitgehend arrangiert hat. Er wird wegen seines gleichlautenden Namens mit einem Juden verwechselt und gerät in die Maschinerie der Behörden. Seine Suche nach dem anderen Robert Klein wird immer mehr zu einer zu einer Suche nach dem eigenen Ich (mit Jeanne Moreau, Francine Bergé, Suzanne Flon, Juliet Berto. Frankreich / Italien 1976. Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln).

Karten zu sechs Euro gibt es nach vorheriger Reservierung unter www.filme-im-schloss.de, Telefon (0611) 840766 oder E-Mail an info@filme-im-schloss.de. Die Kontaktdatenerhebung ist fester Bestandteil der Reservierung; 3G-Nachweis vor Ort: vollständig geimpft, getestet, oder genesen.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen