Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnisse

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Gesellschaft & Soziales, Homepage, Kinder & Jugend
170 Auszubildende der WJW gestalteten Herbstfest
Im Ausbildungsjahrgang 2019 haben rund 170 junge Menschen eine Ausbildung bei der Wiesbadener Jugendwerkstatt GmbH (WJW) begonnen. Es ist inzwischen eine Tradition, dass die Azubis ein Herbstfest ausrichten, bei dem sie ihre Projektarbeiten aus den ersten Wochen ihrer Ausbildung präsentieren.
Geschäftsführer Werner Backes und Prokuristin Sabina Zieglgänsberger konnten neben den Azubis, ihren Ausbildern und den zuständigen Pädagogen auch Sozialdezernent Christoph Manjura begrüßen, der zusammen mit den Leiterinnen der Ämter für Grundsicherung und Flüchtlinge sowie Soziale Arbeit der Einladung gefolgt war und sich von den präsentierten Projekten begeistert zeigte.

Vor allem die von den Schreiner-Lehrlingen selbst gebauten Longboards und die aus Metall gefertigten „Mensch-ärgere-Dich-nicht“-Spiele weckten das Interesse des Sozialdezernenten, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der WJW ist. Natürlich genoss er nach dem Rundgang auch die von den Köchen, Bäckern und Konditoren sowie den Restaurant-Fachleuten selbst hergestellten und präsentierten Leckereien.

„Wir teilen im Sozialdezernat alle die gemeinsame Überzeugung, dass wir die WJW als Ausbildungsbetrieb mit ihrer Vielzahl an Berufen auch in Zukunft brauchen, um den Menschen eine berufliche Perspektive zu bieten, die es auf dem ersten Ausbildungsmarkt selbst in aktuellen Boom-Zeiten nicht schaffen. Dabei überzeugt mich immer wieder zu erleben, wie auf der Basis der WJW-Konzepte eine möglichst wirklichkeitsnahe und praxis-orientierte Ausbildung in diversen Handwerksberufen und Berufen rund um die Lebensmittelerzeugung und –veredelung stattfindet“, sagte Manjura während des Festes.

Backes und Zieglgänsberger betonten, dass Sie auch in Zukunft mit Veranstaltungen auf die Arbeit der WJW und die Leistungen ihrer Auszubildenden hinweisen wollen: „Wir werden die WJW und die Domäne Mechtildshausen stärker in der Stadtgesellschaft präsentieren und so in das Bewusstsein der Wiesbadener rücken. Neben dem Kinderfest auf der Domäne im August und dem Herbstfest ist der Stand auf dem Wochenmarkt ein wichtiges Standbein. Und ein weiteres konkretes Projekt ist in Vorbereitung.“

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Begeisterte Auszubildende der WJW bereiteten Herbstfest vor
Begeisterte Auszubildende der WJW bereiteten Herbstfest vor
Die Azubis der WJW sorgten beim Herbstfest auch für das leibliche Wohl
Die Azubis der WJW sorgten beim Herbstfest auch für das leibliche Wohl

Anzeigen