Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnisse

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Gesundheit, Homepage
Gesundes Klassenfrühstück für Schulanfänger
Am Donnerstag, 31. Oktober, findet von 9 bis 11 Uhr erneut das „Gesunde Klassenfrühstück“ für Wiesbadener Erstklässlerinnen und Erstklässler statt. Jede angemeldete Klasse erhält ein großes Frühstückspaket mit Körnerbrot, Frischkäse, Obst und Gemüse. Bürgermeister und Gesundheitsdezernent Dr. Oliver Franz sowie Vertreter der Rotarier und des Gesundheitsamtes besuchen die Kinder in der Justus-von-Liebig-Schule in Erbenheim.
Und plötzlich schmeckt die Gurke: Wenn beim gesunden Klassenfrühstück über 2200 Schülerinnen und Schüler gleichzeitig Pausenbrotgesichter belegen, entstehen unter anderem Gurkenaugen, Paprikanasen und Apfelmünder, die anschließend verspeist werden. Dadurch lernen die Kinder die Lebensmittel noch einmal neu kennen und häufig entsteht ein „Aha-Effekt“, wenn das verhasste Gemüse plötzlich doch lecker ist. „Durch den spielerischen Umgang mit Lebensmitteln werden Dinge probiert, die die Kinder im Alltag ablehnen und dann, selbst geschnitten und belegt, doch lecker finden“, sagt Dr. Franz.

Hintergrund der Aktion, die von der kommunalen Gesundheitsförderung des Gesundheitsamtes und dem Projekt „gesunde Kids“ der Rotarier organisiert wird, ist die Zunahme von Übergewicht im Kindes- und Jugendalter und die Verbesserung der Zahngesundheit. „Leider ist das Risiko groß, auch als Erwachsener mit Gewichtsproblemen zu kämpfen, wenn im Kindesalter Übergewicht oder sogar Adipositas vorlag“, betont Johanna Stiller, Leiterin der kommunalen Gesundheitsförderung. Und Übergewicht, insbesondere in Kombination mit Bewegungsmangel, ist eines der Hauptrisiken für lebenseinschränkende oder gar lebensbedrohliche Erkrankungen wie Diabetes Typ II, Herz- Kreislauferkrankungen oder Probleme am Gelenkapparat. Zuckerfreies Frühstück und Pausensnacks sind darüber hinaus viel besser für die Zähne der Kinder. Daher schult der Zahnärztliche Dienst des Gesundheitsamtes gemeinsam mit dem Arbeitskreis Jugendzahnpflege regelmäßig spielerisch die Kids in den Schulen und erklärt, wie die Zähne richtig gesputzt werden und welche Lebensmittel gesund sind.

Unterstützt wird das gesunde Klassenfrühstück durch TNT als Auslieferer der Pakete, die Dr. Broermannstiftung als Mitfinanzierer, Bauer Schaab, der für das frische Obst- und Gemüse zum Sonderpreis sorgt, sowie tegut und die Bäckerei Dries, die den Frischkäse und das Brot vergünstigt anbieten.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen