Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnisse

Pressemitteilung

Pressereferat
Beruf & Bildung, Homepage, Veranstaltungen
Auftaktkonferenz zum neuen Schulentwicklungsplan
Mit einer öffentlichen Auftaktkonferenz beginnt die Erarbeitung des zukünftigen Schulentwicklungsplanes für die Jahre 2022 bis 2026: Für Dienstag, 25. August, sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu dieser öffentlichen Auftaktveranstaltung um 17.30 Uhr ins Haus der Vereine in Dotzheim, Im Wiesengrund 14, eingeladen.
Die Landeshauptstadt Wiesbaden ist als Schulträger nach dem Hessischen Schulgesetz aufgefordert, die Entwicklung der Schullandschaft in so genannten Schulentwicklungsplänen darzulegen. Der derzeitige Plan betrifft die Jahre 2016 bis 2021; die Stadtverordnetenversammlung hat beschlossen, dass der nächste Schulentwicklungsplan die Jahre 2022 bis 2026 umfassen soll und, angelehnt an das Verfahren zur Aufstellung von Bebauungsplänen, unter Beteiligung der Öffentlichkeit aufgestellt wird.

Die Anregungen dieser Auftaktkonferenz, die Ideen und Eingaben der Schulen sowie die statistischen Prognosen für die Schülerzahlen bilden das Grundgerüst für den kommenden Schulentwicklungsplan, der nach einer ersten Beschlussfassung im Magistrat von den Ortsbeiräten beraten und von der Öffentlichkeit über das Bürgerbeteiligungsportal „dein.wiesbaden.de“ diskutiert werden kann. Eine abschließende Beschlussfassung ist für den Spätsommer 2021 vorgesehen.

Die Veranstaltung am 25. August will als offenes Forum Anregungen der interessierten Bürgerschaft sammeln, wie sich die Schullandschaft in Wiesbaden weiterentwickeln könnte. Neben einführenden Bemerkungen von Schuldezernent Axel Imholz und der Leiterin des Staatlichen Schulamtes wird ein Überblick über die Schulen in Wiesbaden gegeben. Der Großteil des Abends dient aber der von Mitarbeiterinnen der Stabsstelle Bürgerbeteiligung moderierten Ideensammlung und –diskussion durch die anwesenden Bürgerinnen und Bürger.

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der aktuellen Corona-Bestimmungen ist die Zahl der Teilnehmenden auf 70 Personen beschränkt; eine Anmeldung per Mail an dezernat.III@wiesbaden.de ist daher dringend notwendig. Auf die allgemeinen aktuellen Hygienebestimmungen wird verwiesen.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen