Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnisse

Pressemitteilung

Pressereferat
Planen Bauen Wohnen, Homepage, Verkehr
Neubau eines Parkhauses in der Klarenthaler Straße
„Neuer Parkraum entsteht im Rheingauviertel/Hollerborn und für das Westend“, diese frohe Botschaft verkündet Stadtentwicklungsdezernent Hans-Martin Kessler, nachdem der Ausschuss für Planung, Bau und Verkehr der Stadtverordnetenversammlung in seiner Sitzung am Dienstag, 1. Dezember, den Grundsatzbeschluss zum Bau eines neuen Parkhauses in der Klarenthaler Straße gefasst hat.
Das rückwärtig zur bestehenden Sporthalle Elsässer Platz zu errichtende Parkhaus soll Platz für etwa 400 Stellplätze bieten und von der Klarenthaler Straße aus erschlossen werden. Bauherr ist das städtische Liegenschaftsamt, die Planungen werden von der städtischen WiBau GmbH betrieben. Das Parkhaus soll sowohl von Anwohnern und Besuchern des Quartiers rund um den Elsässer Platz als auch von Sporttreibenden und Zuschauern von Sportveranstaltungen sowie von Pendlern genutzt werden können. Eine besonders flexible Tarifstruktur soll hier insbesondere das Parken für Anwohner interessant machen.

Stadtentwicklungsdezernent Hans-Martin Kessler: „Mit der Errichtung des neuen Parkhauses wird in einem Quartier mit hohem Parkdruck neuer Parkraum geschaffen. Gleichzeitig ist dieser Neubau ein wichtiger Mosaikstein für die Neugestaltung des Elsässer Platzes, für die derzeit in einem freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb unter Federführung des Stadtplanungsamtes Ideen zur Herrichtung von Grün- und Freizeitflächen sowie für eine teilweise Bebauung mit Wohngebäuden entwickelt werden.“

Verkehrsdezernent Andreas Kowol ergänzt: „Mir war immer wichtig, dass gleichzeitig mit der geplanten Umgestaltung und Begrünung des Elsässer Platzes neue Parkplätze für die Bewohner der Quartiere Westend und Hollerborn geschaffen werden. Mit dem neuen Parkhaus an der Klarenthaler Straße gehen wir jetzt den wichtigsten Baustein dafür an. Das lassen wir uns als Stadt auch durchaus etwas kosten. Selbstverständlich statten wir das Parkhaus mit ausreichend E-Ladepunkten aus, so dass für die Anwohner hier ein Mehrwert entsteht.“

Der Neubau des Parkhauses Klarenthaler Straße steht im Zusammenhang mit dem ebenfalls geplanten Bau der neuen Sporthalle für die Gerhart-Hauptmann-Schule, für den ebenfalls eine zwischen dem Schulamt, dem Sportamt und dem Liegenschaftsamt abgestimmte Grundsatzplanung vorliegt.

Das Ergebnis der nun beschlossenen Beauftragung der WiBau GmbH mit der Entwurfsplanung für Parkhaus und Sporthalle wird anschließend in einer Ausführungsvorlage den Gremien zur Beschlussfassung vorgelegt. Bereits im Laufe des kommenden Jahres wird mit dem Bau des Parkhauses begonnen, das bis Ende 2023 fertiggestellt sein soll.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen