Sprungmarken

Rückblende – Film ab: Enkel für Anfänger

Im Rahmen der Reihe "Rückblende - Film ab!" zeigt das Caligari am Dienstag, 13. Dezember, um 15.30 Uhr "Enkel für Anfänger", eine warmherzige Generationenkomödie über Leih-Großeltern.

Filme über Hexe Lilli, Rico, Oskar, Robby, Kalle und das Fliewatüüt richteten sich an ein jüngeres Publikum, nun widmet sich Regisseur Wolfgang Groos der "Generation Gold" - und führt gleich in der ersten Szene die von derartigen Begriffen geschürten Erwartungen ad absurdum. Seine Seniorencomedy ist so frisch und herzlich, dass sie diesen Begriff abgesehen von der inhaltlichen Thematik eigentlich gar nicht verdient - und dass man lange in seinem Gedächtnis kramen muss, um sich daran zu erinnern, wann man denn zuletzt eine ähnlich gute deutsche Komödie gesehen hat. Wann gab es zuletzt jubelnden Applaus schon bei Pressevorführungen? 

Der Film über "Leih-Großeltern" ist eine Generationenkomödie, die so lustig, so warmherzig, so offen und ehrlich ist, dass man sich nur wünschen kann, dass sie tatsächlich sämtliche Zuschauer*innen zwischen 6 und 100 erreicht.

Deutschland 2020, 104 Minuten, FSK ab sechs