Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Feuerwehr Wiesbaden

Weitere Einsatzmeldungen

Damit Sie sich einen Einblick in die verschiedenen Einsatzszenarien verschaffen können, haben wir hier einige ausgewählte Einsätze für Sie dokumentiert.
Feuerwehr Wiesbaden
Einsatzbericht BF-WI
Brand an einem Mobilfunksendemast
ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehren aus Wiesbaden und Taunusstein
An der Platter Straße, zwischen Abfahrt Hupfeldweg und der Zuwegung zum Rastplatz Platterpfadhütte, kam es heute zu einem ausgehdehnten Kabelbrand im Außenbereich eines Mobilfunksendemastes. Die weithin sichtbare Flammen- und Rauchentwicklung sorgte für eine Vielzahl von Notrufen in der Zentralen Leitstelle der Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Kurz nach 15 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Wiesbaden sowie Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Taunusstein durch ihre Zentralen Leitstellen zum Ereignisort entsandt.

Ein großer an der Außenseite des Mobilfunksendemastes verlaufender Kabelsatz stand beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf mehreren Metern Länge und in großer Höhe in Brand. Zudem hatte sich der Brand auch in den am Fuß des Mobilfunksendemastes befindlichen Technikanbau ausgebreitet.

Aufgrund immer wieder brennend herabstürzender Bauteile und einer in der Erstphase des mehrstündigen Einsatzes unklaren Energieversorgung der Anlage musste die Platter Straße (B417) am Ereignisort durch die Polizei vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr waren zu diesem Zeitpunkt zur statischen Aufrechterhaltung ihrer Einsatzbereitschaft gezwungen – eine ungewöhnliche Situation sowohl für Berufs- als auch für Freiwillige Feuerwehren.

Erst durch einen an den Ereignisort gerufenen Techniker der Anlagenbetreiber konnte die Energieversorgung der Anlage bestimmt und durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr abgeschaltet werden. Erst anschließend war ein Betreten der Anlage und des Technikanbaus möglich. Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz konnten dann mittels C-Strahlrohr den dort noch immer bestehenden Brand löschen.
Herausgeber:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 / 499-190
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
Brennender Mobilfunkmast
Brennender Mobilfunkmast