Sprungmarken

Weitere Einsatzmeldungen

Damit Sie sich einen Einblick in die verschiedenen Einsatzszenarien verschaffen können, haben wir hier einige ausgewählte Einsätze für Sie dokumentiert.
Feuerwehr Wiesbaden
Einsatzbericht BF-WI
Auffahrunfall zwischen zwei LKW endet glimpflich
Verkehrsbehinderungen aufgrund von Auffahrunfall mit zwei Verletzten.
Bereits kurz nach der morgendlichen Übergabe zwischen der kommenden und gehenden Wachabteilung wurde die Feuerwehr Wiesbaden am heutigen Dienstag zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn 3 in Fahrtrichtung Köln alarmiert.

Hier waren kurz vor der Raststätte Medenbach zwei LKW an einem Auffahrunfall beteiligt. Während der Anfahrt war die Meldung, dass einer der Fahrer eingeklemmt sei. Nach Eintreffen des Rettungsdienstes gab es glücklicherweise die Rückmeldung, dass beide Fahrer aus ihren Fahrzeugen gestiegen sind. Beide Fahrer wurden umgehend durch den Rettungsdienst versorgt.
Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab, stellte den Brandschutz sicher und nahm auslaufende Betriebsstoffe der beschädigten Fahrzeuge auf. Zusätzlich wurde mittels Wärmebildkamera die Temperatur im Motorraum des zerstörten LKW beobachtet.

Aufgrund der Uhrzeit entstanden durch den Unfall Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Köln.
Die Feuerwehr Wiesbaden war mit Einsatzkräften der Feuerwachen 2 und 3 sowie den Freiwilligen Feuerwehren aus Delkenheim und Nordenstadt vor Ort.

Zum Unfallhergang und Schadenhöhe hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
Herausgeber:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr
Postfach: 39 20
65029 Wiesbaden
Tel.:
Fax.:
0611 / 499-190
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:
VU_LKW-BAB3
VU_LKW-BAB3