Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Kunstbildung Wiesbaden

Aktionen und Veranstaltungen

Der Wal weint - Ausstellung der Kunstwerkstatt Schelmengraben

Die Werkstatt „Kunstmobil im Schelmengraben“ hat im Sommer 2018 und 2019 das Umweltschutzprojekt „Der Wal weint“ durchgeführt. 20 Kinder im Alter von 4 – 13 Jahren haben Pappmache-Tiere, Plakate und kleine Objekte gestaltet, um die Belastung durch Mikroplastik auf die Tiere im Meer zu verstehen. Es wurden auch Gedichte geschrieben und Karten gezeichnet. Die beiden Kunstwerkerinnen Angelika Dautzenberg und Susanne Kuenholdt haben das Projekt begleitet und sind bereit, Führungen für Kindergartengruppen und Grundschulklassen durchzuführen.

Ausstellung vom 22. August – 22. November 2019.
Öffnungszeiten:
Montag: 10.00 – 16.00 Uhr, Dienstag - Donnerstag: 10.00 - 18.00 Uhr, Freitag: 10.00 - 13.00 Uhr.
Kirchenfenster Schwalbe 6, Schwalbacher Straße 6 in 65185 Wiesbaden.


Fluis-Painting Technik - Flow am Freitagabend

Fluid-Painting ist eine Acryl Fließtechnik und kommt ursprünglich aus den USA. In dem Kurs zeigt Christiane Mader, wie man floatet, swiped, swirled und wie man eigene Floatings mit Motiven weiterentwickelt.

Der Kurs findet Freitagabends im Atelier in der Atelieretage in der Walramstraße 16 A in Wiesbaden statt, jeweils 18 bis 21 Uhr.


Forum Jugendstil

Wiesbaden ruft das Jugendstiljahr 2019/2020 aus.

Künstlerinnen, Künstler und Kunstinteressierte sind eingeladen, sich an einem Ausstellungsprojekt rund um das Thema Jugendstil und Symbolismus zu beteiligen. Die erste Ausstellung findet im November in den Ateliers der Wiesbadener Freien Kunstschule statt. Ziel der Ausstellung ist es, künstlerische Ideen im Rahmen einer individuell-künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Thema Jugendstil und Symbolismus zusammenzutragen. Das Forum dient dem gegenseitigen Austausch, der Inspiration, Gruppenzusammenschlüssen, fachlichen Gesprächen und mehr.
Regelmäßige ab dem 23.05.2019 immer Donnerstags zwischen 13 und 15 Uhr.

Zudem ist ein Blog eingerichtet: http://blog.w-f-k.de/forum-jugendstil/


Studiengang Freie Kunst und Design

Dieses Werkstattstudium ist ein akademisch - praktisches Studium und besteht aus Vorlesungen und  praktischen Arbeitsphasen .
 
Im Atelier gibt es Gelegenheit zur künstlerischen Auseinandersetzung und kunstpraktischer Arbeit und die Möglichkeit mit Künstlerinnen und Künstlern zusammenzuarbeiten.
Zunächst geht es um die Findung und Entwicklung der jeweiligen Begabung um einen eigenen Stil , eine eigene Handschrift zu entwickeln.
Danach geht es in die Praktische Arbeit verbunden mit 14 tägigen Vorlesungen.
 
Nach 6 Monaten nehmen die Studierenden an der ersten Werkschau teil. Die Dauer des Studiengangs beträgt 24 Monate.
Der Abschluss in der Meisterklasse endet mit  dem schriftlichen Abschlusszertifikat der Schule.

Ateliermalkurs

Der Kurs führt in das experimentelle Arbeiten mit Acrylfarben ein. Ziel ist es, die malerische Kreativität des Einzelnen freizulegen. Das Kostbare und Unverwechselbare der eigenen Individualität anzunehmen und zu entwickeln.  Durch ein Ordnen oder Komponieren mit Farben, Kontrasten, Linien und freien Formen werden spontanen Empfindungen und der eigenen Kreativität Ausdruck verliehen. Es wird mit Pinsel, Spachtel und experimentellen Schütt- oder Drucktechniken mit Acrylfarbe auf Leinwand gearbeitet.

Voraussetzung zur Teilnahme sind Freude und Begeisterung am Malen!

Die Kurse finden im Atelier der Künstlerin in Biebrich statt. Entweder dienstagvormittags oder mittwoch-, beziehungsweise donnerstagabends in 14-tägigem Rhythmus.


Aquarellkurs für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Kunstpädagogin und freie Künstlerin Elke Ernst bietet einen Aquarellkurs für Anfänger und Fortgeschrittene an. In entspannter und angenehmer Atmosphäre werden unterschiedliche Aquarelltechniken vermittelt und weitergeführt, Schritt für Schritt vom ersten Pinselstrich zum fertigen Bild. Dabei orientieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Vorbildern aus der Kunstgeschichte oder anderen gegenständlichen und ungegenständlichen Bildthemen.

Der Kurs findet im Frauengesundheitszentrum Sirona, Schiersteiner Str.21, 65187 Wiesbaden statt.

Informationen zum Material erhalten Sie bei der Anmeldung.

Über Mail an infoelkeernstde oder telefonisch unter 01577 6040596.


Offene Ateliers für Kinder und Familien im Museum Wiesbaden

Zu den jeweiligen Sonderausstellungen lädt das Museum Wiesbaden Familien und Kinder an einem Sonntag im Monat ein, gemeinsam kreativ zu sein. Mit museumspädagogischer Anleitung und Begleitung werden nach einer Kinderführung mit verschiedenen Materialien alle Ideen, die bei dem Ausstellungsbesuch entstehen, im Atelier erprobt. Die Räume bieten Möglichkeit zum Dialog, zur Pause und einer Präsentation der entstandenen Arbeiten.

Jeweils Sonntag von 15 bis 16.30 Uhr. Die nächsten Termine sind:

17. März, Thema: Spiegelungen
14. April, Thema: Raum
19. Mai, Thema: Grün
16. Juni, Thema: Luft
18. August, Thema: Wandel
15. September, Thema: Wasser
20. Okt, Thema: Erde
17. November, Thema: Abschied

Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Kind, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Museumswerkstatt

Kinder von 6 bis 12 Jahren lernen die Kunstwerke des Museums kennen und können im Anschluss Gesehenes in praktischer Arbeit selbstständig umsetzen. Zum Abschluss findet eine Präsentation der entstandenen Werke statt.

Jeden Samstag steht im Museum Wiesbaden ein Künstler, eine Stilrichtung oder einzelne Kunstwerke im Fokus. Nach einer gemeinsamen Besprechung mit Skizzen vor den Originalen wird mit vielfältigen Materialien zu diesem Thema in der Museumswerkstatt gearbeitet.

Jeden Samstag von 11 bis 13.30 Uhr. Die Teilnahme kostet zehn Euro pro Kind. Da die maximale Teilnehmerzahl bei 15 Kindern liegt, ist eine telefonische Anmeldung bis Freitag um 16 Uhr unter 0611 / 3352250 erforderlich.