Sprungmarken

Weinstand der Partnerstadt Terrasson / Frankreich

Dieses Jahr präsentiert sich die Städtepartnerschaft Bierstadt – Terrasson mit Weinen vom Château Mouchac La Rame unweit von Bordeaux.
Stand 1

Weinstand der Partnerstadt Terrasson / Frankreich

Rathaus Wiesbaden - Dezernat I Protokollabteilung
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Telefon
0611 / 31-2717
E-Mail
protokollwiesbadende
Internet

Terrasson Lavilledieu ist die Partnerstadt von Bierstadt und liegt in der Partnerregion Hessens:  Nouvelle-Aquitaine – circa 1.000 Kilometer von Wiesbaden entfernt im Südwesten Frankreichs. Das Perigord mit den beiden Flusstälern Dordogne und Vézère ist für seine prähistorischen Höhlen (wie zum Beisdpiel Lascaux) sowie seine gastronomischen Köstlichkeiten bekannt: allen voran die bekannten Enten- und Gänseleberprodukte sowie der schwarze Trüffel.

Das Weingut Chateau Mouchac La Rame aus Verdelais mit seinem Winzer Olivier Charron wird dieses Jahr seine Weine auf der Rheingauer Weinwoche ausschenken. Verdelais liegt in dem Bordeaux-Weinbaugebiet "Entre deux mers" (zwischen zwei Meeren) am Ufer der Garonne und verfügt über ein Terroir aus kiesigen Lehmböden, die den Früchten eine gute Reifung und damit einen bemerkenswerten aromatischen Ausdruck verleihen. Neben den fruchtigen Rotweinen mit sanfter Tannin-Struktur (Rebsorten Merlot und Cabernet Sauvignon), die sich durch einen langen Abgang auszeichnen, werden frische, trockene Weißweine (Rebsorte Sauvignon Blanc) angebaut. Neben dem berühmten Süßwein aus der Semillontraube wird auch Roséwein angeboten. Das Château Mouchac La Rame mit einer Rebfläche von 40 ha ist seit 3 Generationen im Familienbesitz. Auch werden noch die Weinberge von Chateau les 5 Clés (17 ha) bewirtschaftet, dort wird seit 2011 Biowein angebaut. Der Winzer Olivier Charron wurde an der Weinbauschule in Blanquefort ausgebildet. Anschließend hat er ein Universitätsstudium an der Universität für Önologie in Bordeaux abgeschlossen.


Ihr Browser unterstützt das hier verwendete Dateiformat leider nicht (SVG)