Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. Rhine River Rhinos

Rhine River Rhinos in der 1. Bundesliga

Die Rollstuhlbasketball-Mannschaft der "Rhine River Rhinos" treten nach dem geglückten Klassenerhalt auch in der Saison 2019/20 wieder in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundeliga an. Die Rhinos empfingen nach dem Sieg in München am vierten Spieltag die BSC Rollers Zwickau und siegten klar mit 87:49. Am Samstag, 19. Oktober, ist dann der Tabellenführer RSB Thuringia Bulls in Wiesbaden zu Gast.

RSB Thuringia Bulls zu Gast

Am fünften Spieltag sind dann die RSB Thuringia Bulls in Wiesbaden zu Gast. Die Partie wird am Samstag, 19. Oktober, um 17 Uhr im Rhinos Dome angepfiffen, und dann sind die Wiesbadener gegen die "Übermannschaft" - den Deutschen Meister und Tabellenführer - nur der klare Außenseiter. Aber die wichtigen Punkte muss das Wiesbadener Team von Trainer Sven Eckhardt auch gegen die Mannschaften "auf Augenhöhe" holen.

Rhinos gelang hoher Sieg gegen Zwickau

Da sind sie, die nächsten zwei Punkte der Saison und gleichzeitig der erste Heimsieg nach dem zweiten Heimspiel im Wiesbadener Rhinos Dome: Die Rhine River Rhinos gewannen am vierten Spieltag mit 87:49 gegen die BSC Rollers Zwickau. Mit dem Drive des Auswärtssieges in München aus der letzten Woche war das Ziel gegen die Rollers aus Zwickau klar, man wollte die Punkte zu Hause behalten. Dass sich das Spiel dann aber so eindeutig gestalten ließ, überraschte sowohl die Mannschaft als auch die Fans in der Halle, denn die vergangenen Spiele gegen die Feuervögel aus Sachsen waren für die Dickhäuter immer Partien auf Augenhöhe. Doch diesmal war dies nicht der Fall und die Rhinos liegen mit vier Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

74:62-Sieg in München

Nach der Heimniederlage gegen Trier waren die Rhinos schon 48 Stunden später bei den RBB München Iguanas zu Gast. Die Sportlerinnen und Sportler aus der hessischen Landeshauptstadt konnten nach den beiden Niederlagen zum Auftakt in die akuelle Spielzeit aber endlich den ersten Sieg der noch jungend Runde feiern und siegten in der bayrischen Hauptstadt mit 74:62. Damit haben die Spielerinnen und Spieler von Trainer Sven Eckhardt Kontakt zum Mittelfeld der Bundesliga hergestellt.

Zehn Vereine - ein Ziel

Folgende Teams spielen neben den Rhinos in der Saison 2019/20 in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundesliga: Baskets 96 Rahden, Doneck Dolphins Trier, RBB München Iguanas, BSC Rollers Zwickau, RSB Thuringa Bulls, Roller Bulls Ostbelgien, RSV Lahn-Dill, Hannover United und BG Baskets Hamburg. Zu Ende geht die Hauptrunde für die Rhinos am 22. Februar 2020 bei den BG Baskets Hamburg mit der hoffentlichen Qualifikation für die Playoffs.

Anzeigen