Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. Rhine River Rhinos

Rhine River Rhinos in der 1. Bundesliga

Die Rollstuhlbasketball-Mannschaft der "Rhine River Rhinos" traten auch in der Saison 2021/22 wieder in der 1. Bundeliga an. Nach dem der 62:86-Niederlage gegen die Thuringa Bulls in Wiesbaden und dem 45:84 im Rückspiel ging nun eine erfolgreiche Spielzeit für die Rhinos zu Ende..

Auch Rückspiel geht verloren - Aus im Halbfinale

Die Rhine River Rhinos haben auch das zweite Playoffs Halbfinale gegen die RSB Thuringia Bulls mit 84:45 (28:5, 16:13, 16:12, 24:15) und sind damit aus den Halbfinal-Playoffs gegen den alten Deutschen Meister ausgeschieden, der Gegner zieht nun in die Finals ein. Für die Wiesbadener Rhinos ging damit eine gute Spielzeit sehr erfolgreich zu Ende, denn immerhin hatte man nach dem vieerten Platz in der Hauptrunde die Halbfinal-Playoffs gegen einen übermächtigen Gegner erreicht. Nun kann man sich auf die neue Saison freuen.

Halbfinale gegen Thuringa Bulls - Niederlage im Hinspiel

Die Rhine River Rhinos haben ihr erstes Playoff-Halbfinale gegen die RSB Thuringia Bulls vor großartiger Kulisse mit 62:86 (12:20, 16:20, 10:33, 24:13) verloren. Damit geht der amtierende Deutsche Meister mit 1:0 in Führung der Halbfinal-Serie.

Hauptrundenfinale: 75:78 gegen Trier

Die Rhine River Rhinos haben das Nachholspiel zum Finale der Hauptrunde gegen die Donecks Dolphins Trier mit 75:78 (21:15, 12:30, 25:13, 17:20) knapp verloren. Damit schließen die Wiesbadener Rollstuhlbasketballer die Hauptrunde auf Platz vier ab und treffen in den Halbfinal-Playoffs auf einen wohl übermächtigen Gegner, die RSB Thuringia Bulls. 

Anzeigen