Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. Rhine River Rhinos

Rhine River Rhinos in der 1. Bundesliga

Die Rollstuhlbasketball-Mannschaft der "Rhine River Rhinos" tritt 2017/18 in ihrer zweite Spielzeit in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundeliga an. Am fünften Spieltag gelang den Rhinos in Hamburg ein Sieg. Weiter geht es am Samstag, 28. Oktober, gegen RBB München Iguanas.

77:67-Sieg in Hamburg - Samstag kommt München

Nach drei Niederlagen in Folge ist der Knoten im Spiel und im Team der Rhine River Rhinos nun endlich geplatzt. Im Spiel bei den BG Baskets Hamburg errangen die Hessen einen wichtigen und hart umkämpften 77:67-Sieg gegen die als Play-off-Kandidat gehandelten Nordlichter. Zur eifrigsten Punktesammlerin avancierte Paralympics-Siegerin Marina Mohnen mit 21 Punkten, die aus einem starken Kollektiv in Sachen Wurfausbeute noch herausstach.

Weiter geht es am kommenden Spieltag wieder im heimischen "Rhinos Dome". Die Partie gegen RBB München Iguanas steigt dann am Samstag, 28. Oktober, um 17 Uhr. Und vielleicht gelingt nach dem Befreiungsschlag gegen Hamburg auch gegen München ein Sieg.

Doppelspieltag mit zwei Niederlagen

Die Rhine River Rhinos treten nach dem Doppelheimspieltag am Wochenende weiter auf der Stelle. Während Hopp, Palmer & Co. sich am Samstag dem Aufsteiger aus Hannover mit 69:73 geschlagen geben musste, hatten die Dickhäuter am Sonntag beim 53:85 das erwartete Nachsehen gegen den Meisterschaftsfavoriten Thuringa Bulls. Somit ist der Saisonstart mit drei Niederlagen aus den ersten vier Spielen eher mäßig ausgefallen.

Die Mannschaften in der Saison 2017/18

Neben den Wiesbadener Rhine River Rhinos treten folgende Mannschaft in der 1. Rollstuhlbasketball-Bundeliga an: Baskets 96 Rahden, RSB Thuringa Bulls, Hannover United, BG Baskets Hamburg, RBB München Iguanas, Doeneck Dolphims Trier, BSC Rollers Zwickau, RSV Lahn Dill und Köln 99ers.

Anzeigen