Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Bundesligen
  4. VC Wiesbaden

VC Wiesbaden - 1. Bundesliga

Die Erstliga-Volleyballerinnen des VCW spielen auch in der Saison 2020/21 wieder in der ersten Bundesliga. Beim VCW hofft man auf eine erfolgreiche Spielzeit und startet am 3. August in die Vorbereitung. Der Kader ist inzwischen mit elf Spielerinnen komplett. Der Startschuss fällt am 4. Oktober in Münster.

VCW startet gegen Münster in die Saison 2020/2021

Nun wird es ernst: Für den VCW beginnt die neue Spielzeit am Sonntag, 4. Oktober 2020, um 14.30 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim USC Münster. Dann wird sich gleich zeigen, ob das neue VCW-Team mit einem Team auf Augenhöhe mithalten kann, denn die Mannschaft von Trainer Sossenheimer ist auf mehreren Positionen neu besetzt. Im Anschluss an die Partie in Münster folgen zwei Heimspiele gegen NawaRo Straubing und die Ladies in Black Aachen am 10. Oktober und am 24. Oktober. Beide Partien beginnen um 19 Uhr. Die Hauptrunde endet am 13. März 2021 mit einem Auswärtsspiel beim VfB Suhl Lotto Thüringen. Im Anschluss folgen die Playoff-Partien, die spätestens am 9. Mai 2021 beendet sein werden. Die Vorbereitung startete am Montag, 3. August 2020.

DVV-Pokal-Achtelfinale: Der VC Wiesbaden trifft auf Suhl

Der Spielplan für die Bundesliga steht noch aus, aber im Pokal stehen die Partien des Achtefinals schon fest. Das Los hat entschieden: Die Volleyballerinnen des VCW reisen im Achtelfinale des DVV-Pokals der Saison 2020/2021 zum VfB Suhl Lotto Thüringen. Dies ergab die heutige Auslosung im VBL-Center in Berlin. Die Achtelfinal-Partien sollen planmäßig am 7. und 8. November 2020 stattfinden. De rgenaue Termin wird noch festgelegt.

Planungen und Vorbereitung für 2020/21

Beim VCW will man die schlechte Spielzeit schnell vergessen und hat die Planungen für 2020/21 schon lange abgeschlossen. Die beiden US-Amerikanerinnen Lauren Plum (Zuspielerin) und Shannon Dugan (Außenangreiferin) haben den VCW zum Saisonende verlassen, ebenso wie Zuspielerin Nynke Oud und Mittelblockerin Nathalie Lemmens. Damit stehen vier Abgänge definitiv fest.

Neuzugänge - Anna Wruck und Ashley Evans kommen zum VCW - Pauline Schultz steigt auf

Mit der Neuverpflichtung von Anna Wruck formt sich der Kader des VC Wiesbaden für die neue Saison weiter. Die Mittelblockerin aus den USA wechselt aus der 1. finnischen Liga, vom Club Pölkky Kuusamo, nach Deutschland zum VCW. Mit Ashley Evans aus Cincinnati/Ohio (USA) kam eine neue Zuspielerin zum VCW. Im letzten Jahr war sie in Frankreich aktiv.

Aus der 2. Mannschaft schaffte Pauline Schultz den Sprung in die 1. Mannschaft des VCW.

Vedder, Großer und Vyklická bleiben - jetzt 13 Spielerinnen im Kader

Jetzt hat nach Außenangreiferin Lena Vedder und VCW-Urgestein Tanja Großer auch Klára Vyklická entschieden, dass sie dem VCW die Treue hält und auch im kommenden Spieljahr im Kader stehen wird.

Mit der Verlängerungen von Tanja Großer, Lena Vedder und Klára Vyklická sowie den ersten Neuzugängen Anna Wuck und Ashley Evans sowie Pauline Schultz aus der 2. Mannschaft stehen für die Saison 2020/21 nun bereits elf Spielerinnen unter Vertrag. Frauke Neuhaus, Renate Bjerland, Selma Hetmann, Lisa Stock und Julia Wenzel sind durch ihren laufenden Zweijahresvertrag für ein weiteres Jahr an den VCW gebunden. Derzeit führt der Verein weitere Gespräche, um den Kader für die bevorstehende Spielzeit zu vervollständigen.

Zwei weitere Neuzugänge: VCW verpflichtet Runjic und Wong-Orantes

Als Reaktion auf die schwere Verletzung von Julia Wenzel vergangene Woche, hat der VCW die kroatische Außenangreiferin Marijeta Runjic verpflichtet. Zudem wurde mit der US-Amerikanerin Justine Wong-Orantes zusätzlich eine zweite Libera unter Vertrag genommen. Damit ist der Kader, vier Wochen vor dem ersten Saisonspiel beim USC Münster, komplett.  Ihm gehören 13 Spielrinnen an, wobel Julia Wenzel lange nicht zum Einsatz kommen wird. Sie hatte sich das Kreuzband gerissen und somit die Nachverpflichtungen nötig gemacht.

Anzeigen