Sprungmarken
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sportvereine
  4. Sportabzeichen

Deutsches Sportabzeichen

In Wiesbadener Vereinen können Sportbegeisterte auch 2022 regelmäßig trainieren und dann wieder die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ablegen. Der Auftakt fand am 19. April 20922 statt.

Auch in diesem Jahr können begeisterte Sportlerinnen und Sportler regelmäßig für das Sportabzeichen trainieren und dieses dann auch ablegen. Es gibt zahlreiche Abnahmetermine und Trainingszeiten bei den Wiesbadener Vereinen.

So erhält man das Sportabzeichen

Das Sportabzeichen ist die höchste sportliche Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Es wird für die erfolgreiche Teilnahme an verschiedenen sportlichen Prüfungen vom Landessportbund verliehen.

Dies sieht beim Sportabzeichen folgendermaßen aus:

  • Die Leistungsanforderungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination.
  • Aus diesen vier Gruppen muss jeweils eine Übung  in den Sportarten Leichtathletik, Radfahren, Turnen und Schwimmen je nach eigenen Vorliebe und Stärken absolviert werden.
  • Die sportlichen Anforderungen sind nach Alter und Geschlecht (Kinder, Erwachsene) differenziert und müssen innerhalb eines Jahres erbracht werden.
  • Schwimmen sollte man können.
  • Die erbrachten Leistungen aus den vier Gruppen werden mit ein, zwei oder drei Punkten bewertet.
  • Je nach Punktzahl wird das Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold vergeben (Bronze 4 -7 Punkte, Silber 8 -10 Punkte, Gold 11 – 12 Punkte).

#SportVEREINtuns bei der Sportabzeichen-Aktion 2022

Das Motto des Landessportbundes Hessen e.V. dient nicht nur als Überschrift für eine Kampagne, sondern trifft auch ganz besonders den Turnverein Amöneburg 1887 e.V. (TVA) und die Betriebssport-Gemeinschaft Kalle / Albert Biebrich (BSG), die seit vielen Jahren gemeinsam die Sportabzeichen-Aktion für alle interessierten Sportlerinnen und Sportler durchführen.

Nun war es wieder soweit und am 19. April 2022 startete die diesjährige Aktion auf dem Biebricher Dyckerhoff-Sportfeld. Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende hatte die Schirmherrschaft übernommen und hatte mit weiteren Ehrengästen die Veranstaltung feierlich eröffnen. Direkt im Anschluss konnten Interessierte schon mit Übungen und Prüfungen der Leichtathletik beginnen und so erste Erfolge für sich verbuchen. 

Anzeigen