Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Sport
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Veranstaltungen
  4. Oldtimer-Rallye Wiesbaden

Internationale Oldtimer-Rallye

Nach zweijähriger Pause hat am 25. und 26. September bereits zum 36. Mal die traditionelle Oldtimer-Rallye für historische Automobile stattgefunden. Die rund 80 Fahrzeugen haben auf Wiesbadens Straßen wieder mit viel Chrom und Glanz an längst vergangene Zeiten erinnert.

Die Rallye führte über die schönsten Straßen von Rheingau und Taunus. Das abwechslungsreiche Starterfeld zeichnete sich durch Fahrzeuge aus ganz unterschiedlichen Epochen aus: Von Alfa Romeo bis Wanderer waren auch 2021 wieder Fahrzeuge von knapp 40 unterschiedlichen Herstellern vertreten.

Programm

Zur Rallye gehörten am Samstag, 25. September, eine "Tourist Trophy" (Rundfahrt) und die "Gymkhana Masters" (Einzelprüfungen) sowie am Sonntag, 26. September, der prächtige "Concours d´Elegance“ - die Oldtimer-Ausstellung im Kurpark und eine Sondershow mit 14 Porsche Cabriolets aus allen Modellepochen, die unter dem Motto "70 Years PorscheTime Race" stand.

Die "Tourist Trophy" führte als Lust- und Laune-Rallye durch den Taunus über den Rhein in den Hunsrück und wieder zurück nach Wiesbaden. Es wurde nach klassischen Roadbooks navigiert.

Gestartet wurde am 25. September um 8 Uhr vor dem Kurhaus in Richtung Bad Schwalbach zur Villa Lilly. Nach einer Rast in der "Alten Villa" im Wispertal konnten die "Oldies" um 10.30 Uhr an der Fähre in Kaub und gegen 11 Uhr bei der Ortsdurchfahrt in Bacherach erlebt werden. Wer eine "Gymkhana" live erleben wolle, konnte dies um 12 Uhr bei ClassicBid in Grolsheim bei Gensingen tun. Gegen 14 Uhr passierte der Tross von über 80 Fahrzeugen bei Ingelheim den Rhein, um sich dann gegen 15 Uhr bei Henkell in Biebrich einzufinden. Gegen 16 Uhr kehrten die Fahrzeuge wieder zum Zieleinlauf auf dem Kurhausplatz zurück. 

Premiere 1983

Fast 40 lange Jahre ist es her, dass die Internationale Oldtimer Rallye Wiesbaden ihre Premiere feierte. Geplant als einmalige Veranstaltung zum 30. Geburtstages des "Hesse Motor Sports Club" (HMSC) im Jahr 1983, ist sie aus dem Veranstaltungskalender der hessischen Landeshauptstadt seit ihrer Jungfernfahrt nicht mehr wegzudenken - und das nicht nur für die Freunde historischer Automobile, auch wenn sie 2019 und 2020 einen Pause einlegte.

Alljährlich lassen sich zahlreiche Motorsport-Liebhaber die Teilnahme an der anspruchsvollen Rallye für historische Fahrzeuge nicht entgehen. Hunderte von Oldtimer-Fans nutzen jedes Jahr die Gelegenheit, die automobilen Raritäten aus nächster Nähe zu bewundern.

Anzeigen