Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Nachrichten & Soziale Medien
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Medien
  3. Pressemitteilungen
  4. Suchergebnis

Pressemitteilung

Pressereferat
Gesellschaft & Soziales, Homepage, Wirtschaft
Verantwortlich wirtschaften in Wiesbaden
Ist die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung auch ein Rezept gegen den Fachkräftemangel? Welche Rolle spielt die Digitalisierung in Bezug auf die nachhaltige Entwicklung? Was kann Gleichstellung zur nachhaltigen Unternehmensführung beitragen? Diesen Fragen widmete sich der dritte CSR Regio.Net Praxistag am 27. November bei der IHK Wiesbaden, an dem auch 30 Firmen für ihr Engagement ausgezeichnet wurden.
CSR Regio.Net Wiesbaden begleitet Unternehmen aus der Region dabei, ihre Aktivitäten im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) zusammen mit anderen Unternehmen zu diskutieren und voranzubringen. CSR steht dabei für verantwortliches Handeln in allen Bereichen der Unternehmenstätigkeit. Kern des Netzwerks waren 2018 ein Qualifizierungsworkshop und eine Reihe von Vertiefungsworkshops zum Thema Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie ein Praxisbesuch bei Veolia Umweltservice West GmbH in der Biomasseanlage Essenheim. Peter Kromminga, Geschäftsführender Vorstand von UPJ e.V. beschreibt das Netzwerk mit folgenden Worten: „Unternehmen agieren nicht im luftleeren Raum. Aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen wie der demographische Wandel, Vielfalt, Migration, Digitalisierung oder Klimawandel wirken sich unmittelbar auf die Geschäftstätigkeit aus. Corporate Social Responsibility als Managementansatz hilft Unternehmen, diese Herausforderungen auf verantwortungsvolle Weise zu meistern und unternehmerische Lösungen für mehr Nachhaltigkeit zu finden und zu entwickeln. Sich darüber in einer vertrauensvollen Atmosphäre austauschen zu können, wie das gelingen kann, ist das Besondere an CSR Regio.Net.“

Der 3. Praxistag des CSR Regio.Net ist die jährliche Abschlussveranstaltung des Netzwerkes und war mit 80 Vertreterinnen und Vertretern von kleinen und mittleren Unternehmen gut besucht. CSR Regio.Net Wiesbaden ist ein Projekt von UPJ in Kooperation mit und gefördert durch die Landeshauptstadt Wiesbaden. Die IHK Wiesbaden ist Gastgeber des Praxistages und strategischer Partner des CSR Regio.Net.

Dr. Christian Gastl, Präsident der IHK Wiesbaden, und der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Wiesbaden, Sven Gerich, begrüßten die Teilnehmenden. „Ehrbares Verhalten und gesellschaftliches Engagement rechnen sich nicht nur betriebswirtschaftlich, sondern dienen auch einem positiven Unternehmensbild. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die Betriebe in unserer Region dabei zu unterstützen“, sagte IHK-Präsident Gastl. Zudem würdigte der Oberbürgermeister die 30 am Netzwerk teilnehmenden Unternehmen für ihr Engagement und Teilnahme indem er sagte: „Viele der teilnehmenden Unternehmen haben in den vergangenen Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass sich in Wiesbaden die verschiedenen Formate und Möglichkeiten für ein Engagement stetig weiterentwickeln konnten – von der Aktionswoche „Wiesbaden Engagiert!“ über „WiesPaten“ bis zum Programm „DU bist BERUFEN“ oder den „Stadtteilpartnern Schelmengraben“. Dezernent für Soziales, Bildung, Wohnen und Integration, Christoph Manjura fügte hinzu: „Es ist sicher kein Zufall, dass zwei der drei Sonderpreise bei der Goldenen Lilie an Unternehmen des CSR Regio.Net gingen!“

Für ihre Teilnahme an CSR Regio.Net Wiesbaden ausgezeichnet wurden:
Aareal Bank AG
AOE GmbH
Baumhaus GmbH
Baumstark Theo GmbH & Co KG
Bettmer GmbH
Bilderwerk GmbH
BOSSy GmbH
dictaJet Ingenieurgesellschaft mbH
Die Hofköche GmbH
ECT ECO TAXI Deutschland GmbH
ESWE Verkehrsgesellschaft mbH
EXINA GmbH
Fauth Gundlach & Hübl GmbH
Glas Henrich GmbH
Gramenz GmbH
Haas & Co. Magnettechnik GmbH
Henkell & Co. Sektkellerei KG
henneveld.office GmbH
HERRCHEN & SCHMITT Landschaftsarchitekten GbR
Huhle Stahl- und Metallbau GmbH
Kommunal- und Schul-Verlag GmbH & Co. KG
Medienakademie Wiesbaden AG
Nassauische Sparkasse
NAUMANN AG
R+V Versicherung AG
SCHUFA Holding AG
SOKA-BAU
sports up GmbH
TÜFA-TEAM GmbH
VSW – Die Versicherergemeinschaft für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Danach referierte die Hauptrednerin der Veranstaltung, Prof. Dr. Bettina Stoll von der Hochschule Fulda, zum Thema: „Ansätze zur Verankerung von CSR im Unternehmen“. Während der parallel stattfinden Workshops zu den Themen Fachkräftemangel, Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie Gleichstellung, stellten teilnehmende Unternehmen ihre Aktivitäten vor und diskutierten mit den Teilnehmenden.

Das Netzwerk ist weiterhin offen für neue Teilnehmer: Interessierte Unternehmen können sich noch bis zum 31. Januar 2019 bei Philippe Diaz (philippe.diaz@upj.de) anmelden oder sich mit Fragen an ihn wenden.

Weitere Informationen:
http://www.upj.de/CSR-Regio-Net-Wiesbaden.289.0.html
http://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/gesellschaft/engagement/verantwortliche-unternehmensfuehrung.php

Hintergrundinformationen zum CSR Regio.Net Wiesbaden:
Verantwortliche Unternehmensführung ist keine Frage der Unternehmensgröße oder Branche. Das zeigen derzeit 30 Unternehmen, die sich im regionalen Netzwerk CSR Regio.Net Wiesbaden gemeinsam damit auseinandersetzen, gesellschaftliche Aspekte systematischer in alle Bereiche der Unternehmenstätigkeit zu integrieren. Das reicht von verantwortlicher Unternehmensführung bei der Gestaltung innovativer Produkte und Dienstleistungen sowie dem Auftreten gegenüber Zulieferern und Kunden (Markt), über ökologisch relevante Fragen (Umwelt) bis hin zu den Beziehungen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Arbeitsplatz) und dem Austausch mit dem direkten Umfeld (Gemeinwesen). Verantwortung wird so zu einer gezielten Investition in die eigene Wettbewerbsfähigkeit und in eine Gesellschaft, in der auch nachfolgende Generationen ihre Chancen haben. CSR Regio.Net Wiesbaden umfasst verschiedene Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote für die mitwirkenden Unternehmen innerhalb eines Jahres wie zum Beispiel:
• Für neu dazugekommene Unternehmen einen Qualifizierungs-Workshop zu den CSR-Handlungsfeldern, der strategischen und organisatorischen Verankerung von CSR sowie entsprechenden Instrumenten.
• Drei Vertiefungs-Workshops zu spezifischen Themen z. B. Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Nachhaltige Lieferkette, Gleichstellung oder Fachkräftemangel.
• Einen CSR-Praxis-Besuch bei einem Unternehmen aus der Region.

CSR Regio.Net Wiesbaden wurde 2011 durch UPJ im Rahmen des Programms „CSR - Gesellschaftliche Verantwortung im Mittelstand“ ins Leben gerufen und seit 2015 in Kooperation mit der Landeshauptstadt Wiesbaden fortgeführt sowie ausgeweitet.

+++
Herausgeber:
Pressereferat
der Landeshauptstadt Wiesbaden
Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
Für Fragen der Bürgerinnen und Bürger
Telefonzentrale Rathaus:

Anzeigen