Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Feste
  5. Frühlingsfest

Frühlingsfest auf dem Elsässer Platz

Beim Frühlingsfest auf dem Elsässer Platz ging es von Freitag bis Montag, 26. bis 29. April, mit viel Tempo zur Sache.

Auf die Besucherinnen und Besucher warteten eine Vielzahl von Fahrgeschäften, darunter "Beach Monster", "Break Dance", "Pirates of the Caribbean" und der Bungee-"Star Jumper". Das Geschehen auf dem Frühlingsfest mit seinen zahlreichen Imbiss-Ständen, den Wurf- und Losbuden sowie Schießwagen und der elektronischen Fußballwand "Top Tor" ließ sich auch aus luftiger Höhe bestaunen: Das Riesenrad "Königs Rad´l" gewährt aus 18 Metern Höhe einen guten Überblick aufs  Festtreiben.

Für die kleinen Besucherinnen und Besucher ging es auf Kinderkarussells und  Babycars dem Alter entsprechend etwas gemächlicher zu. Traditionell ist der letzte Tag des Frühlingsfestes am Montag, den 29. April, der Familientag. An diesem Tag erwarteten Eltern mit ihren Kindern besondere Vergünstigungen bei den Fahrgeschäften.

Der Duft frisch gegrillter Würstchen war nicht die einzige Verführung auf dem viertägigen Frühlingsfest. An den zahlreichen Imbiss-Ständen gab es neben Spießbraten unter anderem auch Pizza und Hot Dogs. Naschkatzen wurden an den Buden, an denen Mandeln, Popcorn und Zuckerwatte sowie Crêpes und Eis angeboten werden, fündig.

Öffnungszeiten

Das Frühlingsfest auf dem Elsässer Platz war am Freitag, Samstag und Montag von 12 bis 23 Uhr und am Sonntag von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Wegen der eingeschränkten Parkmöglichkeiten rund um den Elsässer Platz hat sich die Fahrt zum Frühlingsfest mit den Bussen der Linie 2 oder 14 (Richtung Klarenthal, Haltestelle Elsässer Platz) empfohlen.

Anzeigen