Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Leben in Wiesbaden
Wo bin ich?
  1. Startseite
  2. Leben in Wiesbaden
  3. Freizeit
  4. Feste
  5. Wilhelmstraßenfest

Theatrium / Wilhelmstraßenfest 2019

Am Freitag und Samstag, 14. und 15. Juni, lockte das Theatrium wieder mit Musik, Show und vielen Köstlichkeiten auf die "Rue" - und das bereits zum 42. Mal.

Einst wurde es als Theatrium zur Wiedereröffnung des renovierten Staatstheaters initiiert - 2019 fand es bereits zum 42. Mal statt. Die mehr als vier Jahrzehnte haben das Fest aber keineswegs altern lassen. Ganz im Gegenteil - die Programmvielfalt, das stets überraschende kulinarische Angebot und der einzigartige Kunsthandwerkermarkt halten das Wilhelmstraßenfest jung und lebendig.

Programm

Eröffnet wurde das Fest am Freitag, 14. Juni, um 16 Uhr auf der Bühne am Bowling Green - diesmal auch in Gebärdensprache. Damit fiel auch der offizielle Startschuss für faszinierende Walk-Acts auf der Wilhelmstraße, das Musikprogramm auf den Bühnen und das entspannt-inspirierende Bummeln auf dem Kunsthandwerkermarkt.

Ob bodenständig, exotisch oder ein wenig luxuriös – die gastronomische Vielfalt auf dem Wilhelmstraßenfest suchte auch diesmal wieder ihresgleichen. Vielfalt war und ist auch das Markenzeichen des Kunsthandwerkermarktes. Ausgefallener Schmuck fand sich hier ebenso wie Porzellankunst, Kleidung, Hüte und Gemälde, dazu jede Menge Accessoires für die heimischen vier Wände und den Garten.

Witzige Walk-Acts auf der Straße trugen dazu bei, dass allein das Flanieren zu einem ganz besonderen Erlebnis wurde.


Anzeigen

Das Theatrium wird seit 1977 gefeiert, 2019 zum 42. Mal. wiesbaden.de / Foto: Angelika Stehle
1 / 2