Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche einblenden
Ausstellungen

Lieblingsstück März 2019

Jeden Monat wählen die Besucher des "sam – Stadtmuseum am Markt" aus den Sammlungen an einer Multimediastation ihr Lieblingsstück. Im März fiel die Wahl auf eine Fayence Geige.

Geige aus Delfter Fayence

Der Kaufmann und Kulturhistoriker August Friedrich Demmin (geboren 1817 in Berlin, gestorben 1898 in Wiesbaden) vermachte der Stadt Wiesbaden, in der er seit 1872 lebte, testamentarisch seine große private Sammlung. Die auf Waffenkunde und keramischen Arbeiten konzentrierte Sammlung umfasst rund 2000 Objekte.

Darunter befinden sich circa 100 Objekte aus Delfter Fayence. Da Fayencemanufakturen überwiegend Geschirre aller Arten und Alltagsgegenstände (Lampen, Uhrgehäuse, Sparbüchsen und Ähnliches) produziert haben, stellen die Geigen in Originalgröße eine echte Besonderheit dar. Von ihnen befindet sich nur diese Geige in der Sammlung Demmins.

Die Geige aus Delfter Fayence wiesbaden.de / Foto: sam
1 / 1